Nvidia Super: UVP-Preise aufgetaucht, RTX 2080 Super für $799

Nvidia Super Turing Refresh
(Bild: Screenshot YouTube/Nvidia GeForce)

This post is also available in: enEnglish (Englisch)

Bald sollen die Nvidia Super-GPUs vorgestellt werden. Jetzt sind die Preise aufgetaucht, die deutlich höher als zunächst angenommen liegen sollen.

Nvidia Super: schnellere GPUs als Navi-Gegner

Die Nvidia Super-GPUs sind bereits seit mehreren Wochen in der Gerüchteküche unterwegs. Nvidia selbst hatte den Stein ins Rollen gebracht. Kurz vor der Computex 2019 erschien ein Video mit dem Titel „Something super is coming…“, der mit einem neuen Emblem direkt die Gerüchte um neue Grafikkarten anheizte. Auf der Computex und auch auf der E3 2019 gab es dann jedoch nichts zu sehen. Nicht einmal eine Andeutung gab es. Bereits nach der Computex tauchten jedoch die ersten weiteren Informationen auf. So seien drei Modelle geplant: die RTX 2060 Super, die RTX 2070 Super und die RTX 2080 Super. Die Modelle erhalten dabei alle mehr CUDA-Kerne, die RTX 2080 Super kommt auch mit schnellerem Speicher (16 Gbps statt 14 Gbps), die RTX 2060 Super erhält statt 6 Gigabyte jetzt 8 Gigabyte GDDR6-Speicher. Diese Angaben gelten mittlerweile als ziemlich sicher, genaue technische Daten stammen auch von Igor Wallossek.

Teil der Spekulation sind derzeit noch die Preise und der Releasetermin. So stammt von wccftech die Information, dass Nvidia die Super-GPUs rund um den 21. Juni vorstellen könnte, da diese bereits im Juli als Gegenspieler zu AMD Navi auf den Markt kommen sollen. Ursprüngliche Informationen sprachen davon, dass die Preise ähnlich der UVP-Preise der aktuellen RTX 2000-GPUs liegen, während diese im Preis gesenkt werden.

Nvidia Super-GPUs werden wohl teurer als gedacht

wccftech hat Informationen aus dem Umfeld eines Boardpartners erhalten. Laut der Tech-Seite liegen die UVP-Preise deutlich höher als bisher gedacht. So bleiben die Preise der aktuellen Turing-GPUs gleich, die Super-GPUs kosten mehr. So soll die RTX 2080 Super einen UVP-Preis von 799 US-Dollar erhalten. Die RTX 2070 Super kostet 599 US-Dollar, die RTX 2060 Super 429 US-Dollar. Die Preise sind genauso hoch wie beim Launch der Turing-Serie vergangenes Jahr. Hier muss man jedoch unterscheiden, dass es jeweils zwei Versionen der RTX 2080 Ti, RTX 2080 und RTX 2070 gab. Die Versionen mit A-Chip sind besser selektiert und können von den Herstellern auch werksübertaktet werden, Non-A-Chips dürfen nur im Standardtakt ausgeliefert werden. Nvidia hat diese Trennung jedoch vor kurzem aufgehoben, weshalb alle Chips jetzt A-Chips sind. Daher sind auch die UVP-Preise deutlich gesunken. Die RTX 2070 hat eine UVP von 499 US-Dollar, während die RTX 2080 auf eine UVP von 699 US-Dollar kommt. Auch die Preise bei den Händlern sind mittlerweile entsprechend.

Die Nvidia Super-GPUs könnten mit diesem kolportierten Preisschema demnach die A-Chips ersetzen. Während die „normalen“ Turing-GPUs preislich gleich bleiben, setzen die Super-GPUs noch jeweils 100 US-Dollar drauf. Einzige Ausnahme ist die RTX 2060 Super, bei der 70 US-Dollar dazukommen. Sollte der Präsentationstermin stimmen, erfahren wir in den nächsten Tagen wohl bereits Näheres.

Über Florian Maislinger 1222 Artikel
Florian Maislinger is author and founder of PC Builder's Club. As a skilled IT engineer, he is very familiar with computers and hardware and has been a technology lover since childhood. He is mainly responsible for the news and our social media channels.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*