Nvidia Turing: fraglicher Benchmark einer GTX 1170 geleakt

Nvidia Turing GTX 1180 GTX 1170
(Bild: Mockup PCBC)

Nvidia Turing ist nicht mehr weit. Jetzt ist erstmals ein vermeintlicher Benchmark einer GTX 1170 aufgetaucht. Dieser könnte jedoch gefälscht sein.

Der späte Turing

Die Grafikkartenwelt hat sich wieder einigermaßen beruhigt. Nach dem Mining-Debakel 2017 und 2018 und den dadurch explodierenden Preisen hat sich vieles wieder normalisiert. Der Mining-Boom bringt uns jetzt jedoch noch einen anderen Nachteil. Die neue Nvidia-Architektur namens Turing ist bereits seit geraumer Zeit fertig. Angeblich hat das Unternehmen bereits über eine Million Turing-GPUs auf Lager. Ein Release ist jedoch wohl noch länger nicht in Sicht. Vor dem Ende des Mining-Booms war noch der Juli als heißes Startdatum für Turing im Gespräch, jetzt wird es wohl eher August bis September. Nvidia könnte die neue Architektur auf der Gamescom vorstellen. Den recht späten Launch der Generation verdanken wir wohl auch den Minern, da der Umsatz mit Mining-GPUs massiv eingebrochen ist. Entsprechend sind noch sehr viel Pascal-Grafikkarten auf Lager, die erst einmal verkauft werden müssen. Turing ist damit spät dran.

GTX 1170 geleakt

Diese eher ungeplante Leere ruft nun immer mehr Leute in die Gerüchteküche, welche schon ordentlich brodelt. Entsprechend tauchen auch immer öfter vermeintliche Leaks auf. Vor kurzem leakte ein wohl gefälschter Benchmark zur GTX 2080 ti. Gleiches trifft jetzt auch die GTX 1170, wobei die Authentizität bei diesem wahrscheinlicher ist. Konkret handelt es sich um ein Foto, welches im Overclockers UK-Forum und davor in einem polnischen Forum aufgetaucht ist. Darauf zu sehen ist ein 3DMark, welcher zum Teil von einem anderen Benchmark verdeckt wird. Der 3DMark-Eintrag zeigt eine GTX 1170 von EVGA, getestet mit einem Intel Core i5-8600K.

Zu sehen sind im Benchmark sowohl der Grafikscore als auch die Taktraten der GPU und der Speicher. So erreicht die Grafikkarte in Fire Strike einen Score von 29.752 Punkten, was auf dem Niveau der GTX 1080 ti liegen würde. Erstaunlich sind dabei jedoch eher die Spezifikationen der Grafikkarte. So gibt der Benchmark an, dass 16 Gigabyte Speicher verbaut sind. Der GPU-Takt lag bei 2.512 MHz, während der Speichertakt auf ganzen 2.552 MHz lag.

Nvidia Turing GTX 1170 Benchmark Leak
Das aufgetauchte Foto des Benchmarks. (Bild: via Overclockers.co.uk)

Wohl eine Fälschung

Die Wahrscheinlichkeit, dass es sich bei dem Eintrag um eine Fälschung handelt, ist gerade aufgrund der Spezifikationen recht hoch. Da GDDR6-Speicher bzw. Grafikspeicher im Generellen sehr teuer ist, bezweifeln wir, dass die GTX 1170 als obere Mittelklasse ganze 16 Gigabyte und damit die doppelte Kapazität des Vorgängers GTX 1070 verbaut hätte. Es ist sogar wahrscheinlicher, dass die GTX 1170 auf 8 Gigabyte bleibt, während die größere GTX 1180 12 oder 16 Gigabyte GDDR6-Speicher erhält. Sollte der Benchmark jedoch tatsächlich authentisch sein, wäre der Performancesprung der Turing-Generation geradezu gigantisch. Konkret werden wir es wohl erst wissen, wenn die Grafikkarten veröffentlicht werden.

Über Oliver Görze 50 Artikel
Oliver Görze ist Hardwaretester und Mitgründer von PC Builder's Club. Er ist gelernter IT-Engineer im Bereich Telekommunikation. Oliver ist für alles, was Tests und Reviews anbelangt, zuständig. Zusätzlich betreut er noch unseren Videobereich.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*