AMD Ryzen 5000: alle passenden X570- und B550-Motherboards mit Vergleichstabelle

X570 und B550 Motherboards für AMD Ryzen 5000
(Bild: Mockup PCBC)

Bald startet AMD Ryzen 5000. Wir haben alle passenden Motherboards mit B550- und X570-Chipsatz gelistet und geben Tipps und Empfehlungen!

Ryzen 5000: erstmals schneller im Gaming als Intel

Mit den neuen Ryzen 5000-Prozessoren setzt AMD den Siegeszug der Zen-Architektur fort. Zen 3 kommt in der vierten Ryzen-Generation mit 5000er-Zählern, Codename Vermeer, zum Einsatz. Abseits dieses Zahlen-Wirrwarrs soll AMD dieses Jahr erstmals gelingen, was viele für nicht denkbar gehalten hätten. Nach langen Jahren des Kampfs luchst AMD mit Ryzen 5000 den Intel Core-Prozessoren die Gaming-Krone ab. Während seit Ryzen 3000 der Multicore-Sieg klar an AMD-Modellen wie den Ryzen 9 3900X mit zwölf und dem Ryzen 9 3950X mit sechzehn Kernen ging, war Intels letzte Bastion noch das Gaming-Segment. Durch eine deutlich gesteigerte IPC und Taktraten, die knapp an der magischen 5 GHz-Marke kratzen, könnte AMD diesmal jedoch den Sieg davontragen.

AMD Ryzen 5000 Launch
AMD-Chefin Lisa Su bei der Launch-Keynote zu Ryzen 5000. (Bild: Screenshot PCBC)

Auch abseits der reinen Benchmarkwerte macht AMD vieles richtig. So setzt auch Ryzen 5000 auf PCIe 4.0. In Kombination mit den neuen Radeon RX 6000-Grafikkarten alias Big Navi ergibt sich dadurch erstmals ein echter Vorteil beim Gaming. Eine Technik namens Smart Access Memory lässt die Kombination aus Ryzen 5000-CPU und Radeon RX 6000-GPU bis zu 11 Prozent mehr FPS erzeugen. Auch abseits dessen ist PCIe 4.0 die Zukunft. Beim Sockel gibt es hingegen erfreulicherweise keine Änderung. So setzt AMD wieder auf den AM4-Sockel, was eine breite Kompatibilität zu älteren Motherboards zulässt. Auf die ist AMD auch angewiesen – zunächst wird es keine Motherboards mit neuem Chipsatz geben. Das haben wir zum Anlass genommen, noch einmal alles rund ums Thema Motherboards für Ryzen 5000 zu sammeln und übersichtlich zusammenzufassen.

Diese Motherboards sind kompatibel zu Ryzen 5000

Zum diesjährigen Ryzen 5000-Launch gibt es eine Besonderheit. Während AMD zu jeder Generation auch neue Chipsätze vorgestellt hat, ist das dieses Jahr nicht der Fall. State of the Art bleiben damit Motherboards mit dem bewährten X570- oder dem neueren B550-Chipsatz. Letzterer ist eigentlich eher für die Mittelklasse gedacht, die Boardhersteller haben sich bei der Ausstattung und den Features aber nicht lumpen lassen. Somit ist ein B550-Motherboard auch abseits des Einsteigerbereichs definitiv einen Blick oder gar eine Empfehlung wert. Neben den bereits etablierten Boards legen die meisten Hersteller auch neue Versionen auf, die direkt und ohne BIOS-Update kompatibel sein sollen.

Abseits der aktuellen 500er-Serie-Boards gibt es aber auch noch B450- und X470-Motherboards. Auch diese sind zu Ryzen 5000 kompatibel. AMD hatte das ursprünglich nicht geplant, musste jedoch nach einem Shitstorm der Community zurückrudern. Somit sind auch X470- und B450-Motherboards noch eine Möglichkeit. Großer Wermutstropfen dabei ist allerdings, dass die notwendigen BIOS-Updates erst 2021 erscheinen sollen. Somit sind die alten Boards nur etwas für Aufrüster mit Ausdauer. Außerdem gibt es drei weitere Haken. Was man beachten sollte, wenn man trotzdem einen neuen Ryzen 5000-Prozessor mit einem B450- oder X470-Motherboard nutzen möchte, haben wir in diesem Artikel zusammengefasst.

B550 oder X570 für Ryzen 5000?

Wer sich nun neu für einen Ryzen 5000-Prozessor wie den Ryzen 9 5950X, Ryzen 9 5900X, Ryzen 7 5800X oder Ryzen 5 5600X entscheidet, muss sich ein weiteres Mal beim Motherboard entscheiden. Direkt ab Beginn kompatibel sind Boards mit den Chipsätzen A520, B550 oder X570. Da die Prozessoren zu Beginn eher ab der Mittelklasse bis hin zum Highend-Modell Ryzen 9 5950X mit 16 Kernen angesiedelt sind, greifen die meisten wohl zu Boards mit B550 und X570. Deshalb behandeln wir nur diese beiden Chipsätze näher in diesem Artikel.

Der Hauptunterschied ist schnell erklärt. Während Intel Overclocking und RAM-Features wie XMP nur den Z-Motherboards vorbehält, beherrschen beide Features sowohl Boards mit B550- als auch X570-Chipsatz. Ander sieht es jedoch bei der Unterstützung von PCIe 4.0 aus. Die B550-Modelle kommen nur mit den Lanes der CPU, typischerweise mit 16 Lanes für die Grafikkarte und vier Lanes für eine M.2-SSD. Der B550-Chipsatz bietet ausschließlich weitere PCIe 3.0-Lanes. Anders ist dies beim X570-Chipsatz. Dieser beherrscht auch PCIe 4.0 und bietet weitere 16 Stück der schnelleren Lanes. Weitere Feinheiten gibt es bei der möglichen Ausstattung:

 X570B550A520
PCIe 4.01600
PCIe 3.00106
USB 3.1821
USB 3.0022
USB 2.0466
SATA III442

Der Durchschnitts-Gamer geht mit einem B550-Motherboard aber definitiv keine Kompromisse ein. B550 hat sogar einen kleinen Vorteil: es gibt keinen Chipsatzlüfter, der kaputt gehen oder unerträglich laut sein könnte. Von der Ausstattung her schenken sich B550 und X570 nicht einmal bei der Spannungsversorgung für die CPU etwas. So gibt es viele B550-Modelle mit einer hohen Anzahl an hochwertigen Phasen. Auch Übertakten ist so kein Problem. Wer tatsächlich auf zusätzliche PCIe 4.0-Lanes angewiesen ist, kann nach wie vor zu X570 greifen. Die Unterschiede sind zu B550 sind jedoch so minimal, dass sich der Blick zum „kleineren“ Chipsatz auf jeden Fall lohnt. Auch unsere Übersicht soll dabei helfen.

Alle Boards für Ryzen 5000 im Vergleich

Bedienungshinweis zu den Tabellen

Wir empfehlen die Tabellen am Desktop anzuschauen, da auf Mobilgeräten nicht immer genug Platz vorhanden ist. Grundsätzlich sollte aber alles funktionieren. Auf AMP-Seiten funktioniert die Tabelle nicht im vollen Umfang. Daher bitte auf die Mobilseite oder eine Desktopseite wechseln.

Die letzte und die erste Spalte mit dem Modellnamen und dem Preis sind fixiert. Dazwischen kann beliebig horizontal gescrollt werden. Im Tabellenkopf kann man die Werte zusätzlich sortieren, auch ein Suchfeld ist aktiviert.

ModellChipsatzFormatx16-SlotsM.2-SlotsSATA IIIUSB 3.1USB 3.0LAN 1LAN 2WLANThunderbolt 3StromportsPhasenHerstellerlinkPreis
Biostar B550MHB550mATX11408Gigabitn/an/an/a8Pin8Link70,23€
Gigabyte B550M S2HB550mATX11406Gigabitn/an/an/a8Pin8Link74,00€
ASRock B550M-HDVB550mATX11406Gigabitn/an/an/a4Pin6Link78,00€
Gigabyte B550M HB550mATX11406Gigabitn/an/an/a8Pin7Link79,99€
Gigabyte B550M DS3HB550mATX21406Gigabitn/an/an/a8Pin8Link84,51€
ASRock B550M Phantom Gaming 4B550mATX21408Gigabitn/an/an/a8Pin10Link88,01€
Gigabyte B550M Aorus EliteB550mATX21406Gigabitn/an/an/a8Pin8Link93,80€
ASRock B550M Pro4B550mATX21628Gigabitn/an/an/a8Pin8Link96,74€
Gigabyte B550M GamingB550mATX11406Gigabitn/an/an/a8Pin8Link99,90€
Asus Prime B550M-KB550mATX12426Gigabitn/an/an/a8Pin6Link101,90€
MSI B550M Pro-VDH WIFIB550mATX12407Gigabitn/aWLAN-ACn/a8Pin6Link101,90€
ASRock B550 Phantom Gaming 4B550ATX21408Gigabitn/an/an/a8+4Pin8Link102,00€
Asus Prime B550M-AB550mATX12416Gigabitn/an/an/a8Pin8Link104,91€
MSI B550M Pro-VDHB550mATX12407Gigabitn/an/an/a8Pin6Link106,90€
Gigabtyte B550M Aorus ProB550mATX22426Gigabitn/an/an/a8Pin13Link109,05€
MSI B550-A ProB550ATX22625Gigabitn/an/an/a8Pin12Link114,00€
MSI MAG B550M BazookaB550mATX12407Gigabitn/an/an/a8Pin6Link118,00€
ASRock B550 Pro4B550ATX21626Gigabitn/an/an/a8+4Pin8Link119,17€
ASRock B550 Phantom Gaming 4/acB550ATX21408Gigabitn/aWLAN-ACn/a8+4Pin8Link121,71€
Gigabyte B550 Gaming XB550ATX22415Gigabitn/an/an/a8Pin13Link123,00€
Biostar Racing B550GTQB550mATX22626Gigabitn/an/an/a8Pin10Link124,13€
Asus Prime B550M-A [WI-FI]B550mATX12426Gigabitn/aWiFi 6n/a8Pin8Link125,90€
MSI MPG B550 Gaming PlusB550ATX22625Gigabitn/an/an/a8Pin12Link126,00€
ASRock B550M-ITX/acB550Mini-ITX11406Gigabitn/aWLAN-ACn/a8Pin8Link126,51€
Asus Prime B550-PlusB550ATX22626Gigabitn/an/an/a8Pin10Link129,90€
MSI MAG B550M MortarB550mATX226252,5Gn/an/an/a8Pin10Link129,90€
Biostar Racing B550GTAB550ATX226262,5Gn/an/an/a8Pin10Link130,71€
ASRock B550M Steel LegendB550mATX216262,5Gn/an/an/a8+4Pin10Link131,38€
Gigabyte B550 Aorus EliteB550ATX324262,5Gn/an/an/a8Pin14Link134,00€
Asus Prime B550M-A/CSMB550mATX12426Gigabitn/an/an/a8Pin8Link134,92€
Asus TUF Gaming B550M-PlusB550mATX224262,5Gn/an/an/a8Pin10Link136,90€
MSI X570-A ProX570ATX22628Gigabitn/an/an/a8+4Pin10Link139,00€
ASRock X570 Phantom Gaming 4SX570ATX228012Gigabitn/an/an/a8Pin8Link139,62€
Asus TUF Gaming B550-PlusB550ATX226262,5Gn/an/an/a8Pin10Link141,90€
ASRock X570 Phantom Gaming 4X570ATX228210Gigabitn/an/an/a8Pin10Link143,91€
Asus TUF Gaming B550M-Plus [WI-FI]B550mATX224262,5Gn/aWiFi 6n/a8Pin10Link147,90€
Gigabyte X570 UDX570ATX31608Gigabitn/an/an/a8Pin7Link148,00€
MSI MAG B550M Mortar WIFIB550mATX226252,5Gn/aWiFi 6n/a8Pin10Link149,00€
Gigabyte X570 Gaming XX570ATX22608Gigabitn/an/an/a8Pin12Link149,00€
MSI MPG X570 Gaming PlusX570ATX22628Gigabitn/an/an/a8+4Pin12Link150,00€
ASRock X570 Pro4X570ATX228210Gigabitn/an/an/a8Pin10Link153,71€
Gigabyte B550 Aorus ProB550ATX326352,5Gn/an/an/a8Pin14Link156,00€
MSI MPG B550 Gaming Edge WIFIB550ATX226252,5Gn/aWiFi 6n/a8Pin12Link157,41€
MSI MAG B550 TomahawkB550ATX226252,5GGigabitn/an/a8Pin12Link158,00€
Asus TUF Gaming B550-Plus [WI-FI]B550ATX226262,5Gn/aWiFi 6n/a8Pin10Link162,90€
Asus Prime X570-PX570ATX22646Gigabitn/an/an/a8+4Pin12Link163,10€
Asus ROG Strix B550-A GamingB550ATX226262,5Gn/an/an/a8+4Pin14Link167,90€
ASRock B550 Steel LegendB550ATX216252,5Gn/an/an/a8+4Pin14Link168,00€
ASRock X570M Pro4X570mATX228210Gigabitn/an/an/a8Pin10Link168,76€
MSI MPG X570 Gaming Edge WiFiX570ATX22646Gigabitn/aWLAN-ACn/a8+4Pin12Link169,00€
Gigabyte B550I Aorus Pro AXB550Mini-ITX124262,5Gn/aWiFi 6n/a8Pin8Link172,00€
ASRock B550 Extreme4B550ATX216252,5Gn/an/an/a8+4Pin14Link173,60€
Asus TUF Gaming X570-PlusX570ATX22836Gigabitn/an/an/a8+4Pin14Link174,00€
MSI MPG B550I Gaming Edge WIFIB550Mini-ITX124252,5Gn/aWiFi 6n/a8Pin10Link174,91€
Asus ROG Stix B550-F GamingB550ATX226282.5Gn/an/an/a8+4Pin14Link175,90€
Gigabyte B550 Aorus Pro ACB550ATX326352,5Gn/aWLAN-ACn/a8Pin14Link178,00€
Gigabyte X570 Aorus EliteX570ATX22638Gigabitn/an/an/a8Pin14Link179,00€
ASRock X570 Steel LegendX570ATX228210Gigabitn/an/an/a8+4Pin10Link180,71€
MSI MAG X570 Tomahawk WIFIX570ATX226562,5Gn/aWiFi 6n/a8+4Pin12Link184,80€
Asus ROG Strix B550-F Gaming [WI-FI]B550ATX226262,5Gn/aWiFi 6n/a8+4Pin14Link185,90€
MSI MPG B550 Gaming Carbon WIFIB550ATX226252,5Gn/aWiFi 6n/a8Pin14Link187,80€
Asus ROG Strix B550-I GamingB550Mini-ITX124522,5Gn/aWiFi 6n/a8Pin10Link189,90€
ASRock B550 Phantom Gaming-ITX/axB550Mini-ITX124362,5Gn/aWiFi 6n/a8Pin8Link192,00€
ASRock B550 PG VelocitaB550ATX216342,5Gn/an/an/a8+4Pin14Link199,00€
Gigabyte X570 I Aorus Pro WIFIX570Mini-ITX12426Gigabitn/aWiFi 6n/a8Pin8Link201,71€
Asus TUF Gaming X570-Plus Wi-FiX570ATX22836Gigabitn/aWLAN-ACn/a8+4Pin14Link209,00€
ASRock X570 Extreme4X570ATX228210Gigabitn/an/an/a8+4Pin10Link215,31€
MSI MPG X570 Gaming Pro Carbon WiFiX570ATX22646Gigabitn/aWiFi 6n/a8+4Pin12Link222,90€
Gigabyte X570 Aorus ProX570ATX32647Gigabitn/an/an/a8+4Pin14Link227,36€
Asus Prime-X570-PROX570ATX32656Gigabitn/an/an/a8+4Pin14Link227,90€
ASRock X570 Phantom Gaming-ITX/TB3X570Mini-ITX11424Gigabitn/aWiFi 618Pin10Link228,21€
Asus ROG Strix B550-E GamingB550ATX326422,5Gn/aWiFi 6n/a8+4Pin16Link229,00€
Asus TUF Gaming X570-Pro [WI-FI]X570ATX228462,5Gn/aWiFi 6n/a8+4Pin14Link244,90€
Asus ROG Strix X570-F GamingX570ATX33856Gigabitn/an/an/a8+4Pin16Link252,43€
Gigabyte X570 Aorus UltraX570ATX33647Gigabitn/aWiFi 6n/a8+4Pin14Link259,69€
Gigabyte B550 Vision DB550ATX32426GigabitGigabitWiFi 628Pin14Link260,31€
Gigabyte B550 Aorus MasterB550ATX336622,5Gn/aWiFi 6n/a8+4Pin16Link261,90€
Asus ROG Strix X570-I GamingX570Mini-ITX12246Gigabitn/aWiFi 6n/a8Pin6Link262,00€
MSI MEG X570 UnifyX570ATX334562,5Gn/aWiFi 6n/a8+8Pin14Link264,85€
Asus ROG Strix X570-E GamingX570ATX338922,5GGigabitWiFi 6n/a8+4Pin16Link269,00€
ASRock B550 TaichiB550ATX328382,5Gn/aWiFi 6n/a8+8Pin16Link272,80€
ASRock X570 TaichiX570ATX33838Gigabitn/aWiFi 6n/a8+4Pin14Link284,17€
Asus Pro WS X570-ACEX570ATX33453GigabitGigabitn/an/a8Pin14Link289,00€
MSI MEG X570 AceX570ATX334562,5GGigabitWiFi 6n/a8+8Pin14Link315,90€
ASRock X570 Phantom Gaming XX570ATX338382,5GGigabitWiFi 6n/a8+4Pin14Link317,01€
Gigabyte X570 Aorus MasterX570ATX336562,5GGigabitWiFi 6n/a8+8Pin14Link327,71€
Asus ROG Crosshair VIII ImpactX570Mini-DTX12444Gigabitn/aWiFi 6n/a8Pin6Link342,00€
Asus ROG Crosshair VIII HeroX570ATX338962,5GGigabitn/an/a8+4Pin16Link388,45€
Asus ROG Crosshair VIII Hero [WI-FI]X570ATX338962,5GGigabitWiFi 6n/a8+4Pin16Link389,90€
MSI Prestige X570 CreationX570E-ATX22631410GGigabitWiFi 6n/a8+8Pin14Link455,00€
ASRock X570 CreatorX570ATX32801010GGigabitWiFi 628+414Link470,81€
Asus ROG Crosshair VIII FormulaX570ATX338985GGigabitWiFi 6n/a8+4Pin16Link529,00€
MSI MEG X570 GodlikeX570E-ATX436562,5GGigabitWiFi 6n/a8+8Pin14Link579,00€
Gigabyte X570 Aorus XtremeX570E-ATX3367610GGigabitWiFi 6n/a8+8Pin16Link761,00€
ASRock X570 AquaX570E-ATX32801010GGigabitWiFi 628+4Pin14Link999,00€

Einsteiger – B550 macht X570 obsolet

Im Einsteigerbereich hat sich Dank der B550-Motherboards einiges getan. Während zum Start von Ryzen 3000 die Entscheidung eher zwischen X470/B450 und X570 lag, mischt jetzt auch der neuere Mittelklassechipsatz mit. Das zeigt sich vor allem beim Einstieg. So kostet das günstigste B550-Motherboard nur knapp 70 Euro, während das günstigste Brett mit X570 doppelt so viel kostet. Typischerweise sind B550-Motherboards ab 100 Euro auch X570-Modellen für 160 Euro ebenbürtig. Gerade in diesem Sektor lohnt sich also der Griff zu B550 deutlich mehr. Bei der Ausstattung macht man keine Abstriche – im Gegenteil. Ab 130 Euro gibt es bereits viele Boards mit 2,5G-Ethernet, ein Feature, dass bei X570 erst ab 185 Euro vorhanden ist.

B550 bringt gleich mehrere Features in diese Klasse, die davor nur X570-Motherboards jenseits der 200 Euro. So gibt es Modelle mit WiFi 6 bereits ab 126 Euro. Das günstigste Modell mit 2,5G-Ethernet kostet 130 Euro, in Kombination mit WiFi 6 ist man ab 147 Euro dabei. Wie gut B550 dasteht, zeigt der direkte Vergleich von Modellen. MSI hat als Beispiel auch das beliebte Tomahawk-Motherboard als B550-Variante aufgelegt. Für 156 Euro erhält man die gleiche Stromversorgung, einen Ethernet-Port mehr, jedoch leider kein WiFi 6 und etwas weniger USB-Ports. Dafür spart man satte 30 Euro zum X570-Pendant. Beim ASRock B550 Steel Legend für 168 Euro ist die Sache genau umgekehrt. Abgesehen von einer besseren Stromversorgung ist hier das ASRock X570 Steel Legend besser ausgestattet. So gibt es einen zusätzlichen M.2-Port mit PCIe 4.0 und mehr Anschlüsse für eine Differenz von Gerade einmal 12 Euro. Vergleichen lohnt sich also.

Eine Spezialempfehlung haben sich übrigens das Asus ROG Strix B550-F Gaming und das ASRock B550 PG Velocita verdient. Beide sind mit 14 Phasen und sehr guter Ausstattung bestens für Highend-CPUS wie den Ryzen 9 5950X geeignet und sogar Overclocking problemlos geeignet. Mit gut 176 Euro ohne und 186 Euro mit WiFi 6 ist das Asus ROG Strix B550-F Gaming günstiger, das ASRock B550 PG Velocita schlägt mit 199 Euro aber ebenfalls noch günstig zu Buche.

ModellChipsatzFormatx16-SlotsM.2-SlotsSATA IIIUSB 3.1USB 3.0LAN 1LAN 2WLANThunderbolt 3StromportsPhasenHerstellerlinkPreis
Biostar B550MHB550mATX11408Gigabitn/an/an/a8Pin8Link70,23€
Gigabyte B550M S2HB550mATX11406Gigabitn/an/an/a8Pin8Link74,00€
ASRock B550M-HDVB550mATX11406Gigabitn/an/an/a4Pin6Link78,00€
Gigabyte B550M HB550mATX11406Gigabitn/an/an/a8Pin7Link79,99€
Gigabyte B550M DS3HB550mATX21406Gigabitn/an/an/a8Pin8Link84,51€
ASRock B550M Phantom Gaming 4B550mATX21408Gigabitn/an/an/a8Pin10Link88,01€
Gigabyte B550M Aorus EliteB550mATX21406Gigabitn/an/an/a8Pin8Link93,80€
ASRock B550M Pro4B550mATX21628Gigabitn/an/an/a8Pin8Link96,74€
Gigabyte B550M GamingB550mATX11406Gigabitn/an/an/a8Pin8Link99,90€
Asus Prime B550M-KB550mATX12426Gigabitn/an/an/a8Pin6Link101,90€
MSI B550M Pro-VDH WIFIB550mATX12407Gigabitn/aWLAN-ACn/a8Pin6Link101,90€
ASRock B550 Phantom Gaming 4B550ATX21408Gigabitn/an/an/a8+4Pin8Link102,00€
Asus Prime B550M-AB550mATX12416Gigabitn/an/an/a8Pin8Link104,91€
MSI B550M Pro-VDHB550mATX12407Gigabitn/an/an/a8Pin6Link106,90€
Gigabtyte B550M Aorus ProB550mATX22426Gigabitn/an/an/a8Pin13Link109,05€
MSI B550-A ProB550ATX22625Gigabitn/an/an/a8Pin12Link114,00€
MSI MAG B550M BazookaB550mATX12407Gigabitn/an/an/a8Pin6Link118,00€
ASRock B550 Pro4B550ATX21626Gigabitn/an/an/a8+4Pin8Link119,17€
ASRock B550 Phantom Gaming 4/acB550ATX21408Gigabitn/aWLAN-ACn/a8+4Pin8Link121,71€
Gigabyte B550 Gaming XB550ATX22415Gigabitn/an/an/a8Pin13Link123,00€
Biostar Racing B550GTQB550mATX22626Gigabitn/an/an/a8Pin10Link124,13€
Asus Prime B550M-A [WI-FI]B550mATX12426Gigabitn/aWiFi 6n/a8Pin8Link125,90€
MSI MPG B550 Gaming PlusB550ATX22625Gigabitn/an/an/a8Pin12Link126,00€
Asus Prime B550-PlusB550ATX22626Gigabitn/an/an/a8Pin10Link129,90€
MSI MAG B550M MortarB550mATX226252,5Gn/an/an/a8Pin10Link129,90€
Biostar Racing B550GTAB550ATX226262,5Gn/an/an/a8Pin10Link130,71€
ASRock B550M Steel LegendB550mATX216262,5Gn/an/an/a8+4Pin10Link131,38€
Gigabyte B550 Aorus EliteB550ATX324262,5Gn/an/an/a8Pin14Link134,00€
Asus Prime B550M-A/CSMB550mATX12426Gigabitn/an/an/a8Pin8Link134,92€
Asus TUF Gaming B550M-PlusB550mATX224262,5Gn/an/an/a8Pin10Link136,90€
MSI X570-A ProX570ATX22628Gigabitn/an/an/a8+4Pin10Link139,00€
ASRock X570 Phantom Gaming 4SX570ATX228012Gigabitn/an/an/a8Pin8Link139,62€
Asus TUF Gaming B550-PlusB550ATX226262,5Gn/an/an/a8Pin10Link141,90€
ASRock X570 Phantom Gaming 4X570ATX228210Gigabitn/an/an/a8Pin10Link143,91€
Asus TUF Gaming B550M-Plus [WI-FI]B550mATX224262,5Gn/aWiFi 6n/a8Pin10Link147,90€
Gigabyte X570 UDX570ATX31608Gigabitn/an/an/a8Pin7Link148,00€
MSI MAG B550M Mortar WIFIB550mATX226252,5Gn/aWiFi 6n/a8Pin10Link149,00€
Gigabyte X570 Gaming XX570ATX22608Gigabitn/an/an/a8Pin12Link149,00€
MSI MPG X570 Gaming PlusX570ATX22628Gigabitn/an/an/a8+4Pin12Link150,00€
ASRock X570 Pro4X570ATX228210Gigabitn/an/an/a8Pin10Link153,71€
Gigabyte B550 Aorus ProB550ATX326352,5Gn/an/an/a8Pin14Link156,00€
MSI MPG B550 Gaming Edge WIFIB550ATX226252,5Gn/aWiFi 6n/a8Pin12Link157,41€
MSI MAG B550 TomahawkB550ATX226252,5GGigabitn/an/a8Pin12Link158,00€
Asus TUF Gaming B550-Plus [WI-FI]B550ATX226262,5Gn/aWiFi 6n/a8Pin10Link162,90€
Asus Prime X570-PX570ATX22646Gigabitn/an/an/a8+4Pin12Link163,10€
Asus ROG Strix B550-A GamingB550ATX226262,5Gn/an/an/a8+4Pin14Link167,90€
ASRock B550 Steel LegendB550ATX216252,5Gn/an/an/a8+4Pin14Link168,00€
ASRock X570M Pro4X570mATX228210Gigabitn/an/an/a8Pin10Link168,76€
MSI MPG X570 Gaming Edge WiFiX570ATX22646Gigabitn/aWLAN-ACn/a8+4Pin12Link169,00€
ASRock B550 Extreme4B550ATX216252,5Gn/an/an/a8+4Pin14Link173,60€
Asus TUF Gaming X570-PlusX570ATX22836Gigabitn/an/an/a8+4Pin14Link174,00€
Asus ROG Stix B550-F GamingB550ATX226282.5Gn/an/an/a8+4Pin14Link175,90€
Gigabyte B550 Aorus Pro ACB550ATX326352,5Gn/aWLAN-ACn/a8Pin14Link178,00€
Gigabyte X570 Aorus EliteX570ATX22638Gigabitn/an/an/a8Pin14Link179,00€
ASRock X570 Steel LegendX570ATX228210Gigabitn/an/an/a8+4Pin10Link180,71€
MSI MAG X570 Tomahawk WIFIX570ATX226562,5Gn/aWiFi 6n/a8+4Pin12Link184,80€
Asus ROG Strix B550-F Gaming [WI-FI]B550ATX226262,5Gn/aWiFi 6n/a8+4Pin14Link185,90€
MSI MPG B550 Gaming Carbon WIFIB550ATX226252,5Gn/aWiFi 6n/a8Pin14Link187,80€
ASRock B550 PG VelocitaB550ATX216342,5Gn/an/an/a8+4Pin14Link199,00€

Mittelklasse – Gute Ausstattung trifft Overclocking

Die Preise für X570-Motherboards haben sich zwar mittlerweile etwas nach unten korrigiert, dennoch gibt es nach wie vor keine Grenzen. Deshalb beginnt auch bei den Boards für Ryzen 5000 erst ab gut 200 Euro die Mittelklasse. Wie bei den Einsteigern gilt: ein Vergleich mit den B550-Pendants kann bares Geld sparen. Eines der bestausgestattetsten Boards kommt von Asus. Das Asus ROG Strix B550-E Gaming kommt mit drei x16-Slots, zwei M.2-Slots und einer Stromversorgung mit 16 Phasen daher, dazu kommen 2,5G-Ethernet und WiFi 6. Kosten tut der Spaß nur gut 230 Euro. Das gleiche Modell mit X570-Chipsatz kostet mit 270 Euro ein gutes Stück mehr, bietet jedoch einen M.2-Slot samt PCIe 4.0-Anbindung zusätzlich sowie mehr USB-Ports. Overclocker dürften auch mit dem Gigabyte B550 Aorus Master ihre Freude haben. 16 reale Phasen verbunden mit sehr guter Ausstattung (drei M.2-Slots, 2,5G-Ethernet, WiFi 6 und USB 3.1) für 260 Euro sind Dinge, die ihresgleichen suchen.

Ein absoluter Knaller in dieser Kategorie ist noch das MSI MEG X570 Unify, das eigentlich zum Highend zählt. Dieses kostet nur 265 Euro, bietet aber die praktisch gleiche Ausstattung wie das deutlich teurere MSI MEG X570 Ace. Lediglich auf RGB-Schnickschnack muss man verzichten, das Motherboard ist komplett in Schwarz gehalten. Dafür bekommt man 14 Phasen, drei voll angebundene M.2-Slots, fünf USB 3.1-Ports, 2,5G-Ethernet und WiFi 6. Das MSI MEG X570 Unify ist damit die perfekte Basis für einen Highend-Build, sofern mehr die Leistung als das Aussehen zählt.

MSI MEG X570 Unify für Ryzen 5000
MSI MEG X570 Unify (Bild: MSI)
ModellChipsatzFormatx16-SlotsM.2-SlotsSATA IIIUSB 3.1USB 3.0LAN 1LAN 2WLANThunderbolt 3StromportsPhasenHerstellerlinkPreis
Gigabyte B550 Aorus Pro ACB550ATX326352,5Gn/aWLAN-ACn/a8Pin14Link178,00€
Asus ROG Strix B550-F Gaming [WI-FI]B550ATX226262,5Gn/aWiFi 6n/a8+4Pin14Link185,90€
MSI MPG B550 Gaming Carbon WIFIB550ATX226252,5Gn/aWiFi 6n/a8Pin14Link187,80€
ASRock B550 PG VelocitaB550ATX216342,5Gn/an/an/a8+4Pin14Link199,00€
Asus TUF Gaming X570-Plus Wi-FiX570ATX22836Gigabitn/aWLAN-ACn/a8+4Pin14Link209,00€
ASRock X570 Extreme4X570ATX228210Gigabitn/an/an/a8+4Pin10Link215,31€
MSI MPG X570 Gaming Pro Carbon WiFiX570ATX22646Gigabitn/aWiFi 6n/a8+4Pin12Link222,90€
Gigabyte X570 Aorus ProX570ATX32647Gigabitn/an/an/a8+4Pin14Link227,36€
Asus Prime-X570-PROX570ATX32656Gigabitn/an/an/a8+4Pin14Link227,90€
Asus ROG Strix B550-E GamingB550ATX326422,5Gn/aWiFi 6n/a8+4Pin16Link229,00€
Asus TUF Gaming X570-Pro [WI-FI]X570ATX228462,5Gn/aWiFi 6n/a8+4Pin14Link244,90€
Asus ROG Strix X570-F GamingX570ATX33856Gigabitn/an/an/a8+4Pin16Link252,43€
Gigabyte X570 Aorus UltraX570ATX33647Gigabitn/aWiFi 6n/a8+4Pin14Link259,69€
Gigabyte B550 Vision DB550ATX32426GigabitGigabitWiFi 628Pin14Link260,31€
Gigabyte B550 Aorus MasterB550ATX336622,5Gn/aWiFi 6n/a8+4Pin16Link261,90€
MSI MEG X570 UnifyX570ATX334562,5Gn/aWiFi 6n/a8+8Pin14Link264,85€
Asus ROG Strix X570-E GamingX570ATX338922,5GGigabitWiFi 6n/a8+4Pin16Link269,00€
ASRock B550 TaichiB550ATX328382,5Gn/aWiFi 6n/a8+8Pin16Link272,80€

Highend – B550-Oberklasse vs. X570

Im Highend-Bereich kommt jetzt etwas Verwirrung auf. Klassischerweise ist der Bereich das Spielfeld für sehr gut ausgestattete X570-Motherboards. Doch selbst hier spielen weiterhin B550-Bretter eine Rolle, denn die am besten ausgestatteten Modelle lassen sich sehr wohl auch zum Highend zählen. Allerdings passt der Preis so gar nicht zum Highend. Allen voran steht wieder das Gigabyte B550 Aorus Master mit 16 Phasen und guter Ausstattung für schlappe 260 Euro. Ein Kuriosum gibt es bei ASRock mit dem ASRock B550 Taichi. Dieses besitzt im Vergleich zum ASRock X570 Taichi sogar eine stärkere Stromversorgung mit 16 statt 14 Phasen. Zudem kommt 2,5G-Ethernet zum Einsatz. Die sonstige Ausstattung ist nahezu identisch – lediglich die M.2-Steckplätze sind beim ASRock X570 Taichi mehr und alle mit PCIe 4.0 angebunden. Die Preise liegen mit 272 Euro für das B550 Taichi und 284 Euro für das X570 Taichi nahe beieinander. Die Entscheidung fällt also zwischen stärkerer Stromversogung und PCIe 4.0.

Darüber gibt es nur noch X570-Motherboards. Ab hier sind 2,5G-Ethernet, WiFi 6, drei M.2-Slots mit PCIe 4.0 und eine gute Stromversorgung quasi Standard. Einmal mehr erwähnt sei das MSI MEG X570 Unify, das Schwestermodell zum MSI MEG X570 Ace. Die Boards unterscheiden sich technisch nicht, Unterschiede gibt es nur optischer Natur. Das schwarz gehaltene MSI MEG X570 Unify kostet dafür nur 265 Euro, die Optik des MSI MEG X570 Ace kostet den potenziellen Käufer satte 50 Euro Aufpreis. Das Unify bleibt damit ein absoluter Geheimtipp für Preisbewusstere, die dennoch Highend-Hardware für ihre Ryzen 5000-CPU verbauen möchten. Vor allem gegen das eigene B550-Pendant wirkt das Gigabyte X570 Aorus Master da mit 328 Euro fast schon zu teuer. Ähnlich sieht es beim ASRock X570 Phantom Gaming X, praktisch baugleich mit dem X570 Taichi, für 317 Euro aus. Ebenfalls weiter abgeschlagen ist das Asus ROG Crosshair VIII Hero, das mit WiFi 389, ohne 388 Euro kostet.

ModellChipsatzFormatx16-SlotsM.2-SlotsSATA IIIUSB 3.1USB 3.0LAN 1LAN 2WLANThunderbolt 3StromportsPhasenHerstellerlinkPreis
Asus ROG Strix B550-E GamingB550ATX326422,5Gn/aWiFi 6n/a8+4Pin16Link229,00€
Gigabyte B550 Aorus MasterB550ATX336622,5Gn/aWiFi 6n/a8+4Pin16Link261,90€
MSI MEG X570 UnifyX570ATX334562,5Gn/aWiFi 6n/a8+8Pin14Link264,85€
ASRock B550 TaichiB550ATX328382,5Gn/aWiFi 6n/a8+8Pin16Link272,80€
ASRock X570 TaichiX570ATX33838Gigabitn/aWiFi 6n/a8+4Pin14Link284,17€
MSI MEG X570 AceX570ATX334562,5GGigabitWiFi 6n/a8+8Pin14Link315,90€
ASRock X570 Phantom Gaming XX570ATX338382,5GGigabitWiFi 6n/a8+4Pin14Link317,01€
Gigabyte X570 Aorus MasterX570ATX336562,5GGigabitWiFi 6n/a8+8Pin14Link327,71€
Asus ROG Crosshair VIII HeroX570ATX338962,5GGigabitn/an/a8+4Pin16Link388,45€
Asus ROG Crosshair VIII Hero [WI-FI]X570ATX338962,5GGigabitWiFi 6n/a8+4Pin16Link389,90€

Highestend – für höchste Ansprüche

Mit X570 begonnen hat auch ein Schaulauf der Superlative. AMD hat sich mit Ryzen 3000 bewusst dazu entschieden, auch deutlich höher ausgestattete Motherboards über die Boardhersteller anzubieten. Und das mit Erfolg: durchschnittlich gaben Ryzen 3000-Käufer 235 Euro für ihr X570-Motherboard aus. Doch auch die Highend-Modelle über 300 Euro sind gefragt. Die absolute Speerspitze stellen jedoch die Topmodelle der Hersteller dar. Jeder Hersteller hat hier seine eigene Interpretation bei der Ausstattung. Am teuersten war das ASRock X570 Aqua, ein Motherboard mit massivem Fullcover-Wasserblock. Dazu gab es Features wie integriertes 10G-Ethernet und Thunderbolt 3. Die Vergangenheitsform ist bewusst gewählt, da das Aqua auf 999 Stück limitiert und deshalb nicht mehr im regulären Handel erhältlich ist. Zwar nicht limitiert, aber ebenfalls nur mehr schwer erhältlich ist das MSI MEG X570 Godlike. Noch eine Spur oberhalb des X570 Ace angesiedelt ist vor allem die Stromversorgung stärker.

Noch erhältlich sind hingegen die Flaggschiffe von Asus und Gigabyte. Das Gigabyte X570 Aorus Xtreme ist dabei das einzige Motherboard mit X570-Chipsatz, das einen passiven Chipsatzkühler verbaut hat. Alle anderen Boards benötigen wegen der hohen Abwärme einen aktiven Lüfter. Zu dieser Besonderheit kommen noch ein 10G-Ethernet-Chip von Aquantia, echte 16 Phasen für die Stromversorgung und natürlich das hochwertigste Design inklusive viel RGB. All das kostet jedoch mindestens 760 Euro. Ebenfalls stark auf Overclocking ausgelegt ist das Asus ROG Crosshair VIII Formula. Asus verbaut zwar keinen Fullcover-Block, die VRM-Kühler sind jedoch als Wasserblöcke konzipiert. Sie kühlen 16 Phasen. Eine kleine Besonderheit ist der Netzwerkchip, denn Asus verbaut hier einen 5G-Ethernet-Chip. All das lässt sich der Hersteller natürlich fürstlich bezahlen. 529 Euro legt man derzeit für das Highend-Motherboard auf den Tisch.

ModellChipsatzFormatx16-SlotsM.2-SlotsSATA IIIUSB 3.1USB 3.0LAN 1LAN 2WLANThunderbolt 3StromportsPhasenHerstellerlinkPreis
Asus ROG Crosshair VIII FormulaX570ATX338985GGigabitWiFi 6n/a8+4Pin16Link529,00€
MSI MEG X570 GodlikeX570E-ATX436562,5GGigabitWiFi 6n/a8+8Pin14Link579,00€
Gigabyte X570 Aorus XtremeX570E-ATX3367610GGigabitWiFi 6n/a8+8Pin16Link761,00€
ASRock X570 AquaX570E-ATX32801010GGigabitWiFi 628+4Pin14Link999,00€

Creator – wenig Bewegung für Kreative

Mit X570 sind auch alle Hersteller auf den Creator-Hypetrain aufgesprungen und haben eigene Modelle gebracht. Eins haben sie alle gemein: sie sollen eher die Ansprüche eines Content Creators gerecht werden und entsprechende Features bieten. Während in allen anderen Kategorien lang und breit B550-Motherboards Einzug gehalten haben, gibt es nur ein Board, das mit B550 speziell für Creator aufgelegt wurde, das Gigabyte B550 Vision D. Die Besonderheiten sind vor allem zwei integrierte Thunderbolt 3-Ports, zwei Gigabit Ethernet-Anschlüsse und WiFi 6, eine solide Stromversorgung mit 14 Phasen und das dezente Design in weiß. mit 260 Euro ist das Gigabyte B550 Vision D jedoch nicht ganz günstig. Konkurrieren tut es in dieser Preisklasse vor allem mit dem Asus Pro WS X570-ACE. Dabei handelt es sich um ein schlichtes, schwarzes Workstation-Motherboard von Asus, ebenfalls mit zwei Gigabit Ethernet-Anschlüssen und 14 Phasen-Stromversorgung, aber ohne WiFi 6. Allerdings verbaut Asus drei voll mit PCIe 4.0 angebundene M.2-Slots und ermöglicht auch, die 16 PCIe 4.0-Lanes direkt von der CPU auf zwei x16-Slots mit je acht Lanes aufzuteilen. Mit 289 Euro ist es ähnlich teuer, die Entscheidung fällt also zwischen Thunderbolt 3 und erweiterten PCIe 4.0-Möglichkeiten.

In einer anderen Liga spielen da das ASRock X570 Creator und das MSI Prestige X570 Creation. Sie sind eng verwandt mit den Highestend-Motherboards der X570-Serie, sollen jedoch mit speziellen Features punkten. So haben beide Motherboards zusätzlich zum Gigabit Ethernet-Port einen 10G-Ethernet-Chip von Aquantia verbaut, und natürlich WiFi 6. Voll angebundene M.2-Slots sind jeweils zwei vorhanden, dazu gesellen sich 10 (ASRock) bzw. 14 (MSI) Stück USB 3.0-Anschlüsse. Das ASRock X570 Creator verzichtet auf USB 3.1-Anschlüsse, kommt jedoch stattdessen mit zwei Thunderbolt 3-Ports, die dem MSI Prestige X570 Creation fehlen. Diese Features lassen sich MSI und ASRock teuer bezahlen. 455 Euro legt man für das MSI Prestige X570 Creation auf den Tisch, 470 Euro sind es für das ASRock X570 Creator.

ModellChipsatzFormatx16-SlotsM.2-SlotsSATA IIIUSB 3.1USB 3.0LAN 1LAN 2WLANThunderbolt 3StromportsPhasenHerstellerlinkPreis
Gigabyte B550 Vision DB550ATX32426GigabitGigabitWiFi 628Pin14Link260,31€
Asus Pro WS X570-ACEX570ATX33453GigabitGigabitn/an/a8Pin14Link289,00€
MSI Prestige X570 CreationX570E-ATX22631410GGigabitWiFi 6n/a8+8Pin14Link455,00€
ASRock X570 CreatorX570ATX32801010GGigabitWiFi 628+414Link470,81€

Mini-ITX – endlich ordentlich Auswahl

Ein weiterer Bereich, in dem die B550-Motherboards eine große Bereicherung gebracht haben, sind die Mini-ITX-Motherboards. Boards in diesem kleinen Formfaktor sind am Markt generell rar, mit X570 gab es nur drei Modelle. Weitere fünf Modelle gibt es nun mit B550-Chipsatz – und alle kosten unter 200 Euro. Das günstigste Modell hört auf den Namen ASRock B550M-ITX/ac und kostet nur 126 Euro. Es stellt den günstigen Einstieg dar, kommt aber dennoch mit allen wichtigen Features wie WLAN-AC. Gespart wurde primär bei den USB-Anschlüssen und bei der Optik, zudem gibt es keinen 2,5G-Ethernet-Port, der bei allen anderen B550-Motherboards in diesem Segment dabei ist. Gleiches gilt für WiFi 6.

Danach kommt preislich eine große Lücke. Das nächste Board, das Gigabyte B550I Aorus Pro AX kostet bereits 172 Euro, bietet dafür aber schon WiFi 6, 2,5G-Ethernet, zwei M.2-Anschlüsse, USB 3.1 und eine ansprechendere Optik. Direkt vergleichbar sind hierzu das MSI MPG B550I Gaming Edge WiFi für 175 Euro, das Asus ROG Strix B550-I Gaming für 189 Euro und das ASRock B550 Phantom Gaming-ITX/ax für 192 Euro. Die B550-Boards stehlen einmal mehr ihren Brüdern mit X570-Chipsatz die Show, mit 2,5G-Ethernet sind sie sogar besser ausgestattet. Einzige Ausnahme ist das ASRock X570 Phantom Gaming-ITX/TB3, das als Alleinstellungsmerkmal einen Thunderbolt 3-Anschluss besitzt. Der einzige andere große Unterschied liegt bei der Anbindung des zweiten M.2-Slots, der bei B550 nur mit PCIe 3.0 angebunden ist. Wer darauf nicht angewiesen ist, ist mit einem B550-Board auch aufgrund des Preises besser beraten.

ModellChipsatzFormatx16-SlotsM.2-SlotsSATA IIIUSB 3.1USB 3.0LAN 1LAN 2WLANThunderbolt 3StromportsPhasenHerstellerlinkPreis
ASRock B550M-ITX/acB550Mini-ITX11406Gigabitn/aWLAN-ACn/a8Pin8Link126,51€
Gigabyte B550I Aorus Pro AXB550Mini-ITX124262,5Gn/aWiFi 6n/a8Pin8Link172,00€
MSI MPG B550I Gaming Edge WIFIB550Mini-ITX124252,5Gn/aWiFi 6n/a8Pin10Link174,91€
Asus ROG Strix B550-I GamingB550Mini-ITX124522,5Gn/aWiFi 6n/a8Pin10Link189,90€
ASRock B550 Phantom Gaming-ITX/axB550Mini-ITX124362,5Gn/aWiFi 6n/a8Pin8Link192,00€
Gigabyte X570 I Aorus Pro WIFIX570Mini-ITX12426Gigabitn/aWiFi 6n/a8Pin8Link201,71€
ASRock X570 Phantom Gaming-ITX/TB3X570Mini-ITX11424Gigabitn/aWiFi 618Pin10Link228,21€
Asus ROG Strix X570-I GamingX570Mini-ITX12246Gigabitn/aWiFi 6n/a8Pin6Link262,00€
Asus ROG Crosshair VIII ImpactX570Mini-DTX12444Gigabitn/aWiFi 6n/a8Pin6Link342,00€

Fazit: B550 stiehlt X570 die Show – auch für Ryzen 5000

Mit der Einführung des B550-Chipsatz hat AMD viel Diversität in die Motherboard-Landschaft gebracht. Während Ryzen 3000-Käufer von den Preisen für X570-Boards nicht gerade begeistert waren und oftmals auf X470 oder B450 ausgewichen sind, ist das bei Ryzen 5000 nicht mehr notwendig. Der Dank gilt B550 und den sehr gut ausgestatteten Motherboards, die ihren X570-Pendants in wenig nachstehen. Selbst für Highend-Anwendungen und Overclocking gibt es sehr gute B550-Bretter. Daher ist B550 auch für Prozessoren wie den Ryzen 9 5950X bestens geeignet. Die einzigen Abstriche macht man bei der Unterstützung von PCIe 4.0. Eine breite Unterstützung bietet nur X570, da der Chipsatz die schnellere Übertragungstechnik beherrscht. In den meisten Fällen reichen jedoch die 20 Lanes von der CPU für Grafikkarte und eine M.2-SSD völlig aus.

Dadurch hat der Endkunde nun für Ryzen 5000 erneut die Qual der Wahl. Besonders im Einsteiger- und Mittelklassebereich ist B550 die bessere Wahl, genauso bei den Mini-ITX-Boards. Sobald man in Highend-Gefielde vorstößt, gibt es aber immer mehr attraktive X570-Motherboards wie das MSI MEG X570 Unify für 265 Euro, das mit Highend-Ausstattung und dennoch verhältnismäßig günstigem Preis aufwarten kann. So viel Auswahl wie zum Launch von Ryzen 5000 gab es jedenfalls noch nie.

Über Florian Berger 20 Artikel
Florian Berger ist Autor bei PC Builder's Club. Durch sein Technikinteresse stieß er Ende 2019 zum kleinen Team dazu und kümmert sich seitdem um Verwaltung, Lektorat und viele Reportagen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*