AMD Radeon RX 5800 XT: Navi 12 als RTX 2080 (Super)-Kontrahent aufgetaucht

AMD Radeon RX 5700 XT Radeon Navi GPU
(Bild: AMD)

Es gibt neue Informationen zu Navi 12. Es handelt sich angeblich um einen größeren Chip für eine RX 5800 XT, die gegen die RTX 2080 (Super) ankommen soll.

Die Navi-Saga und wie sie weitergehen könnte

Mit den neuen Radeon Navi-Grafikkarten ist auch AMD wieder konkurrenzfähig geworden. Die RX 5700 und RX 5700 XT treten primär gegen die RTX 2060 und RTX 2070 von Nvidia an und locken vor allem mit günstigen Preisen. Nvidia hat als Reaktion auf Navi direkt drei neue Grafikkarten releast: die RTX 2060 Super, RTX 2070 Super und RTX 2080 Super. Alle Grafikkarten kommen jeweils mit mehr Shadereinheiten, im Falle der RTX 2060 Super mit mehr und im Falle der RTX 2080 Super mit schnellerem Speicher. Preislich sollten sich die RTX 2070 Super und RTX 2080 Super an den Vorgängern, die sie ersetzen, orientieren. Die RTX 2060 Super hingegen stellt eine Ergänzung zum Portfolio dar und ordnet sich preislich leicht über der RTX 2060 ein. Nach Bekanntwerden der Grafikkarten hat auch AMD ein weiteres Mal reagiert und die Preise für die Navi-GPUs bereits vor dem Release deutlich gesenkt. Möglicherweise handelte es sich bei den ursprünglich veröffentlichten Preisen aber auch einfach um eine Finte des Herstellers.

Mit zwei Modellen ist die Navi-Generation jedoch noch lange nicht komplett. Die Generation mit RDNA-Architektur und 7nm-Strukturbreite hat das Zeug, alle vorherigen Radeon-GPUs zu ersetzen. Zumindest in den Einsteigerbereich wird sich AMD mit ziemlicher Sicherheit noch vorwagen. So gab es bereits Leaks zu Navi 14. Dieser Chip soll in der RX 5600 (XT) zum Einsatz kommen. Dass noch mehr Grafikkarten geplant sind, bestätigt auch eine Markenregistrierung von Sapphire. Das Unternehmen hat sich alle Modellnamen in Verbindung mit dem eigenen Markennamen von RX 5500 XT bis RX 5950 XT sichern lassen. Es handelt sich dabei zwar wohl um eine vorbeugende Maßnahme, die Indizien sind aber eindeutig. Ob AMD hingegen auch noch größere Grafikkarten im derzeitigen Setting plant, ist ungewiss. Frühere Leaks sprachen davon, dass der Highendsektor erst wieder 2020 mit der nächsten Generation bearbeitet wird. Neue Leaks sprechen aber dagegen.

Navi 12 als größerer Chip für RX 5800 XT?

Die Gerüchteküche um neue Navi-Grafikkarten brodelt schon etwas länger. Der bekannte Leaker @KOMACHI_ENSAKA hat den Diskussionen jetzt jedoch einen neuen Verlauf gegeben. Dem Leaker nach handelt es sich bei Navi 12 nicht etwa um eine kleinere GPU, sondern um eine größere Variante der Navi-Architektur.

Ein Navi 12-Chip würde demnach in einer größeren GPU zum Einsatz kommen. Möglicherweise gibt es also bald eine RX 5800 oder RX 5800 XT. Mit diesen Grafikkarten könnte AMD auch die Nvidia-GPUs mit TU104-Grafikprozessor im Visier haben. Neben der RTX 2080 verwenden den Chip seit neustem auch die RTX 2070 Super und die RTX 2080 Super. Eine nahende RX 5800 XT würde auch erklären, warum Nvidia eine RTX 2080 Super überhaupt auf den Markt gebracht hat. Das aktuelle Navi-Lineup macht den schnelleren Turing-Grafikkarten nicht einmal im Ansatz Konkurrenz. Eine RX 5800 XT könnte aber auch in dieser Leistungsklasse ein ernstzunehmender Konkurrent sein. Ein Indiz auf noch schnellere Grafikkarten ist auch, dass die Radeon VII angeblich nicht mehr weiterproduziert wird – und das nach nur fünf Monaten auf dem Markt.

Volle Navi-GPU mit 4.096 Shadern?

Komachi Ensaka hat in anderen Tweets noch weitere Details parat. Demnach sei auch eine volle Navi-GPU mit ganzen 4.096 Shadern möglich. Eine solche Grafikkarte wäre derzeit wohl nur im Serverbereich überhaupt sinnvoll, jedoch wohl relativ problemlos möglich.

Über Florian Maislinger 1222 Artikel
Florian Maislinger is author and founder of PC Builder's Club. As a skilled IT engineer, he is very familiar with computers and hardware and has been a technology lover since childhood. He is mainly responsible for the news and our social media channels.

1 Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*