Radeon Navi: Topmodell performt angeblich knapp unterhalb der RTX 2080, Vorstellung auf der E3

AMD RX 3080 Radeon Navi
(Bild: AMD)

This post is also available in: enEnglish (Englisch)

AMD launcht dieses Jahr Radeon Navi als Mainstream-GPU-Serie in 7nm. Das schnellste Modell soll dabei angeblich knapp unterhalb der RTX 2080 performen.

Radeon Navi: Mainstream und günstig?

Bei AMD liegt der Fokus dieses Jahr vor allem auf der 7nm-Strukturbreite. Nach der Vorstellung der Radeon VII als erste Consumer-GPU mit 7nm folgen Mitte des Jahres Zen 2-Prozessoren in Form von Ryzen 3000 und Epyc 2. Doch auch bei den Grafikkarten wird sich noch mehr tun. AMD bereitet derzeit den Launch der Radeon Navi-Generation vor. Diese quasi der Nachfolger der Polaris-Architektur und dementsprechend auf den Mainstream ausgelegt. Ein Leak von AdoredTV im Dezember 2018 offenbarte dann, was AMD vorhaben (könnte). Demnach soll das Topmodell Namens RX 3080 an die Leistung der RTX 2070 von Nvidia herankommen, jedoch nur 250 US-Dollar kosten. Darunter soll es noch zwei weitere Modelle namens RX 3070 und RX 3060 geben, die gegen die RTX 2060 und GTX 1660 (Ti) antreten sollen, aber mit 229 bzw. 179 US-Dollar ebenfalls günstiger sind.

Dass AMD nun tatsächlich solch schnelle Grafikkarten anbieten und damit den Mainstream abdecken könnte, ist ziemlich wahrscheinlich. Eine Konkurrenz zur eigenen Radeon VII ist nicht wirklich sinnvoll, entsprechend sind nur die Plätze darunter wirklich eine Option. Zweifelhaft ist allerdings der vermeintlich günstige Preis. Es ergäbe einfach keinen Sinn, mit den Preisen bereits am Anfang so tiefzustapeln. Wahrscheinlich ist deshalb, dass sich AMD an den RTX-Grafikkarten orientiert, jedoch ein gutes Stück günstiger sein wird. Die Leistungsskala könnte allerdings tatsächlich stimmen, wie ein neuer Leak zeigt.

Schnellste Navi-GPU nur knapp unterhalb der RTX 2080, Vorstellung zur E3

Die Kollegen von TweakTown haben einige interessante Informationen zur Navi-Generation erhalten. Dabei bestätigt die Newsseite zwar keine Namen, nennt jedoch die Leistung. So soll die schnellste Navi-Grafikkarte mit Leichtigkeit die RX Vega 64 schlagen und generell nur knapp unterhalb der RTX 2080 performen. Der Hauptgegner dürfte daher wieder einmal die RTX 2070 sein. Preislich könnte sich AMD ebenfalls an der RTX 2070 orientieren, jedoch mit einem Launch-Preis von z.B. 399 US-Dollar/Euro deutlich günstiger sein.

Auch weitere Informationen zum Launch gibt es. Während Ryzen 3000 wahrscheinlich auf der Computex vorgestellt wird, könnte für Navi auch ein anderer Termin geplant sein. Kurz nach der Computex in Taipeh findet vom 12. bis 14. Juni die E3 2019 in Los Angeles statt. Das Event ist eher in Richtung Gaming orientiert, was jedoch gut zu Navi passen würde. Auf der Messe soll die neue Grafikgeneration jedoch nur vorgestellt werden. In den Verkauf gehen sollen die Grafikkarten gemeinsam mit Ryzen 3000 am 7. Juli, wie ein früherer Leak zeigt. Ob es so kommt und wie es dann konkret aussieht, wird sich aber wohl frühestens zur Computex und zur E3 zeigen.

Über Florian Maislinger 1213 Artikel
Florian Maislinger is author and founder of PC Builder's Club. As a skilled IT engineer, he is very familiar with computers and hardware and has been a technology lover since childhood. He is mainly responsible for the news and our social media channels.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*