Preiswächter: RTX 2080 für 549 Euro, Radeon Navi-GPUs fallen im Preis

Preiswächter MSI GeForce RTX 2080 Aero Angebot
(Bild: PCBC)

Die RTX 2080 kostet in einer Aktion derzeit nur 549 Euro. Auch die Referenzversionen der Radeon Navi-GPUs RX 5700 XT und RX 5700 fallen deutlich im Preis.

RTX 2080 für 549 Euro in Aktion

Die gerade erst gestarteten Nvidia Super-GPUs ersetzen in zwei Fällen auch bestehende Serien. So startet schön langsam der Abverkauf der RTX 2080 und der RTX 2070. Bei Saturn gibt es dadurch aktuell eine besondere Aktion. Die MSI GeForce RTX 2080 Aero ist mit 549 Euro derzeit so günstig wie nie. Besonders Enthusiasten, die gerne auf Wasserkühlung umbauen, dürften mit der Blower-Karte ihre Freude haben. Die RTX 2080 Super ist hingegen mit 698,95 Euro noch immer ziemlich teuer. Der Preis für das günstigste Modell fällt im Vergleich zur Vorwoche zwar um gute 30 Euro, im Vergleich zur RTX 2080 in Aktion ist der Aufpreis jedoch hoch. Auch die RTX 2080 Ti ist wieder über 1.000 Euro angesiedelt. Die günstigste Variante kostet 1.039 Euro. Günstiger wird es hingegen bei der RTX 2070 Super, die derzeit für 509 Euro erhältlich ist. Die RTX 2070 ist im Preis gestiegen und kostet 430,44 Euro.

GrafikkarteModellPreis aktuellPreis Vorwoche
RTX 2080 TiKFA2 GeForce RTX 2080 Ti EX (1-Click OC)€1.039,-€949,94
RTX 2080 SuperInno3D GeForce RTX 2080 Super Jet€698,95€729,90
RTX 2080MSI GeForce RTX 2080 Aero€549,-€599,-
RTX 2070 SuperPalit GeForce RTX 2070 Super X€509,-€524,95
RTX 2070MSI GeForce RTX 2070 Aero€430,44€399,-
RTX 2060 SuperPNY GeForce RTX 2060 Super Dual Fan€386,95€388,95
RTX 2060Gigabyte GeForce RTX 2060 Mini ITX OC€328,95€327,82
GTX 1660 TiKFA2 GeForce GTX 1660 Ti (1-Click OC)= €259,90€259,90
GTX 1660KFA2 GeForce GTX 1660 (1-Click OC)€215,-€197,77
GTX 1650Palit GeForce GTX 1650 StormX€129,77€148,94
Radeon VIIPowerColor Radeon VII€649,-€629,-
RX 5700 XTPowerColor Radeon RX 5700 XT€389,-€399,-
RX 5700ASRock Radeon RX 5700€329,-€349,-
RX Vega 64Sapphire Radeon RX Vega 64 Nitro+€339,- (Mindstar)€349,-
RX Vega 56MSI Radeon RX Vega 56 Air Boost OC€229,-€238,95
RX 590PowerColor Radeon RX 590 Red Dragon€179,85€189,-
RX 580 8GASRock Radeon RX 580 Phantom Gaming X OC= €169,90€169,90

Ganz leicht fällt die RTX 2060 Super, die jetzt 386,95 Euro kostet. Leicht gestiegen ist im Kontrast der Preis der günstigsten RTX 2060, die für 328,95 Euro über den virtuellen Ladentisch geht. Bei der GTX 1660 Ti hält sich die KFA2-Version tapfer bei einem Preis von 259,90 Euro. Gestiegen ist die GTX 1660, die jetzt mindestens 215 Euro kostet, während die GTX 1650 um gute 20 Euro gefallen ist und für 129,77 Euro erhältlich ist.

Radeon Navi günstiger, Radeon VII teurer

Mit der Veröffentlichung der ersten Custom-Designs der Radeon Navi-GPUs sind auch die Preise der Referenzversionen deutlich gesunken. Wie lang diese noch am Markt bleiben ist ungewiss, die derzeitigen Preise sind für den ein- oder anderen wohl interessant. Die günstigste RX 5700 XT kostet dadurch nur mehr 389 Euro, die günstigste RX 5700 nur mehr 329 Euro. Unerwartet teurer ist hingegen die Radeon VII geworden. Diese kostet mittlerweile 649 Euro, während sie letzte Woche noch 20 Euro günstiger war. Das könnte ein Indiz dafür sein, dass die Grafikkarte bald vom Markt verschwindet. AMD könnte sie durch ein schnelleres Radeon Navi-Modell wie eine RX 5800 XT ersetzen.

Auch die restlichen AMD-Grafikkarten werden wohl nicht mehr lange am Markt sein. Die Sapphire Radeon RX Vega 64 Nitro+ ist derzeit für 339 Euro im Mindstar erhältlich. Die RX Vega 56 ist mit 229 Euro noch einmal deutlich günstiger geworden. Ebenfalls etwas günstiger ist die RX 590 für 179,85 Euro, die RX 580 8G ist mit 169,90 Euro preislich gleich geblieben.

Ryzen 3000 fällt im Preis

Gut sechs Wochen nach dem Start der Ryzen 3000-Prozessoren gibt es jetzt auch endlich etwas Bewegung im Markt. Der Preis war lange Zeit wohl unverbindlich von AMD festgesetzt worden. Mittlerweile streichen aber auch größere Händler wie Mindfactory die Preise zusammen. Einzige Ausnahme ist der Ryzen 9 3900X, der auf 529 Euro klebt. Der beliebteste Prozessor alias Ryzen 7 3700X ist preislich mittlerweile auf 338,90 Euro gesunken. Der Ryzen 5 3600 befindet sich bei den Verkaufszahlen auf Aufholjagd und kostet mit 196,90 Euro auch bereits unter 200 Euro. Auch der Ryzen 7 3800X nähert sich langsam seiner 100er-Grenze und kostet nur mehr 403,90 Euro. Der Ryzen 5 3600X ist hingegen leicht gestiegen und kostet 239 Euro.

Noch günstiger geworden ist auch der Threadripper 2920X. Der Zwölfkerner verschwindet wohl bald vom Markt, da er direkt mit dem Ryzen 9 3900X konkurriert. Er kostet im Abverkauf daher nur mehr 309 Euro. Noch günstiger ist der Vorgänger Threadripper 1920X, der 249,90 Euro kostet. Beim Threadripper 2950X werden die Preise aber wohl erst noch weiter sinken, wenn AMD auch den Ryzen 9 3950X herausbringt.

Über Florian Maislinger 1222 Artikel
Florian Maislinger is author and founder of PC Builder's Club. As a skilled IT engineer, he is very familiar with computers and hardware and has been a technology lover since childhood. He is mainly responsible for the news and our social media channels.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*