Navi: AMD bestätigt Launch im dritten Quartal 2019

AMD Radeon RX 590 RX Vega 56 Raytracing
(Bild: via wccftech)

This post is also available in: enEnglish (Englisch)

Beim Call zu den Quartalszahlen sprach AMD-CEO Lisa Su auch über Navi. Sie bestätigt den Launch im dritten Quartal und einen Preis unterhalb der Radeon VII.

Navi soll den Umsatz ankurbeln

Bei der gestrigen AMD-Telefonkonferenz (Transskript) zu den aktuellen Quartalszahlen hat sich CEO Lisa Su auch zur kommenden Grafikkartengeneration Navi geäußert. Stein des Anstoßes waren die eher schlechten Verkaufszahlen. Diese kamen zustande, das sich das Unternehmen derzeit in einer Übergangsphase befindet. Das soll sich ab der zweiten Jahreshälfte allerdings wieder ändern. Der Grund dafür sei neben dem Launch von Ryzen 3000 auch der Launch der Navi-Architektur.

We are well-positioned to grow GPU revenue in the second quarter and through the second half of the year, as we expect to introduce our first 7nm Navi gaming GPUs in the third quarter.

Wir sind gut positioniert, um unseren GPU-Gewinn im zweiten Quartal und das zweite Halbjahr hindurch zu steigern, da wir im dritten Quartal den Launch der 7nm Gaming-Grafikkarten erwarten.

Lisa Su, AMD-CEO / Übersetzung: Florian Maislinger

Damit hat AMD erstmals offiziell bestätigt, wann die neuen Grafikkarten auf den Markt kommen werden. Das dritte Quartal reicht zwar vom Juli bis zum September, wahrscheinlich ist jedoch ein Launch bereits zu Beginn. Damit wäre auch der 7. Juli als Launchtermin in Anspielung auf 7nm wieder im Spiel.

Navi liegt preislich unterhalb der Radeon VII

Lisa Su hat sich neben dem Launchtermin jedoch auch in gewisser Weise zur Einordnung der Navi-Grafikkarten geäußert.

From a positioning standpoint I probably won’t go through it in great detail right now other than to say that it is 7nm, Navi, but it will be positioned below where, for example, our Radeon VII is positioned today from a price point standpoint.

Zur Positionierung möchte ich nicht groß ins Detail gehen, abgesehen davon dass Navi 7nm ist, allerdings wird sie (Navi, Anm.) preislich unterhalb dessen positioniert sein, wo unsere Radeon VII heute ist.l

Lisa Su, AMD-CEO / Übersetzung: Florian Maislinger

Damit bestätigt Su indirekt, was viele schon vermutet haben. Die Radeon VII bleibt wohl vorerst AMDs Flaggschiff-Grafikkarte, während sich Navi als eigentlicher Nachfolger der Polaris-Architektur unterhalb positioniert. Bemerkenswert ist dabei die Formulierung, dass sich Navi preislich unterhalb der Radeon VII positioniert. Das spricht dafür, dass das Topmodell der Architektur eine Leistung auf RTX 2070- oder gar RTX 2080-Niveau zu günstigeren Preisen als die Radeon VII liefern könnte. Zu weiteren technischen Details äußerte Lisa Su sich hingegen nicht. So bestätigte sie nicht, dass die nächste Grafikkartengeneration Raytracing beherrscht, wie Sony in einem Artikel zur PlayStation 5 kürzlich behauptete.

Wie es dann tatsächlich aussieht, erfahren wir wohl erst zum Launch der Navi-Architektur. Auf der Computex 2019 könnte AMD zwar die Gunst der Stunde für einen Teaser zu Navi nutzen, eine konkrete Ankündigung erwarten wir jedoch nicht. Dafür könnte das Unternehmen dann ein Launchevent am 7. Juli oder auch die E3-Messe in Los Angeles für die Vorstellung nutzen. Die nächsten offiziellen Informationen erwarten wir daher zur Computex 2019.

Über Florian Maislinger 1182 Artikel
Florian Maislinger is author and founder of PC Builder's Club. As a skilled IT engineer, he is very familiar with computers and hardware and has been a technology lover since childhood. He is mainly responsible for the news and our social media channels.

1 Kommentar

  1. Hoffe ich Mal da ich spätestens diese Jahr
    Langsam aufrüsten will.
    Ich ruckel hier noch mit einer FX8350 rum und einer R9 390.
    Ich will wieder ein komplettes Red system

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*