Radeon Navi: Benchmarks geleakt, teils schneller als RX Vega 64

AMD Radeon RX Navi Logo Mockup
Ein Mockup in Anlehnung auf das Vega-Logo. (Bild: Mockup PCBC)

This post is also available in: enEnglish (Englisch)

In der CompuBench-Datenbank ist ein Eintrag geleakt, der die erste AMD Radeon Navi-Grafikkarte zeigen könnte. Sie ist im Gaming schneller als die RX Vega 64.

Radeon Navi: AMD könnte wieder konkurrenzfähig werden

Der Grafikkartenmarkt ist derzeit äußerst spannend zu beobachten. Während Nvidia ein Modell nach dem anderen auf den Markt bringt, steckt AMD in der Zwickmühle. Das Unternehmen kann derzeit einfach nicht mit der Konkurrenz mithalten. Die letzte gelaunchte Grafikkarte war die Radeon VII, welche zwar durchaus achtbare Leistungen erbringt, aber in den meisten Fällen einfach nicht an der RTX 2080 vorbeikommt. Das Spitzenfeld erreicht AMD derzeit sowieso nicht, doch zumindest in der Mittelklasse konnte das rote Team quasi immer punkten.

Doch auch in der Mittelklasse gibt es derzeit so einige Probleme. Zum Start der GTX 1660 Ti hatte AMD keinen passenden Konkurrenten und machte für beschränkte Zeit einfach die RX Vega 56 günstiger. Eine wirkliche Lösung ist das aber auf Dauer definitiv nicht. Die Rettung soll die nächste Grafikarchitektur sein, die AMD auf den Markt bringt. Diese trägt den Namen Navi und ist die sechste Graphics Core Next-Version, also GCN6. Bereits seit längerem gibt es viele Leaks dazu. Der größte Leak Anfang Dezember sprach von der Leistung der RTX 2070 für 249 US-Dollar für das Topmodell RX 3080. Wie gut Navi dann tatsächlich performen wird, muss sich aber erst zeigen. Der Launch der 7nm-Grafikkarten ist für die zweite Jahreshälfte 2019 geplant. Seit kurzem kursiert aber auch wieder ein vielversprechender Benchmark einer vermeintlichen Navi-Grafikkarte.

Geleakter Benchmark zeigt Grafik-Performance über der RX Vega 64

Die Grafikkarte mit dem Namen AMD 66AF:F1 tauchte in gleich zwei Benchmarks auf. Einerseits gibt es Ergebnisse im CompuBench 1.5-Benchmark, andererseits ist die Grafikarte auch im GFXBench 5.0-Benchmark zu finden. Bei der generischen Grafikkarte soll es sich bereits um eine Navi-Grafikkarte handeln. Dafür sprechen auch die Benchmarkergebnisse. Vergleicht man die generische Grafikkarte mit einer RX Vega 64, schneidet die RX Vega 64 in den meisten Compute-Benchmarks deutlich besser ab. Hinten liegt sie jedoch bei Benchmarks, die tatsächliche Grafikberechnungen betreffen. Das passt gut ins Bild der Navi-Grafikkarten, die vor allem für Gaming und weniger für Compute-Performance optimiert sein sollen. Für diesen Sektor hat AMD ja auch die Radeon VII im Angebot, während Navi für PC-Gamer oder auch Konsolen wie die Playstation 5 zum Einsatz kommen soll. Mit einer Leistung dieser potenziellen Raden RX 3080 oberhalb der RX Vega 64 könnten auch die Gerüchte stimmen, dass AMD damit gegen die RTX 2070 antritt.

Ob es sich bei dem Benchmark um authentische Ergebnisse handelt, muss erst die Zeit zeigen. Bis zur Veröffentlichung von Navi wird es noch etwas dauern. Der letzte kolportierte Launchtermin war der 7. Juli 2019. Am gleichen Datum könnte auch die dritte Generation der Ryzen-Prozessoren starten.

Über Florian Maislinger 1222 Artikel
Florian Maislinger is author and founder of PC Builder's Club. As a skilled IT engineer, he is very familiar with computers and hardware and has been a technology lover since childhood. He is mainly responsible for the news and our social media channels.

1 Kommentar

  1. Laut PCGameshardware handelt es sich doch nur um eine Vega 20, vor allem da 66AF für die Radeon VII zu stehen scheint. Hoffe dennoch sehr dass Navi dieses Leistungsniveau zu einem vernünftigen Preis erreichen wird, die RTX Karten sind eindeutig zu teuer 🙂

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*