AMD: Leaks zu Threadripper und Vega

AMD am Financial Analyst Day. (Bild: AMD)

Intel hat mit X299 gerade die neue Generation an HEDT-Prozessoren veröffentlicht. Doch auch AMD steht kurz vor dem Launch seiner neuen Prozessorgeneration mit dem Namen Threadripper. Nun sind die Daten eines Threadripper 1920 genannten Prozessors bei Videocardz durchgesickert. Auch Informationen zur neuen Grafikkartengeneration Vega gibt es.

3,2 GHz Takt im kleinen Threadripper

Die Informationen zu AMDs Ryzen Threadripper verdichten sich immer mehr. Der angekündigte Launch der Prozessoren mit bis zu 16 Kernen ist nicht mehr weit entfernt. Nun ist ein neuer Prozessor, genannt Threadripper 1920 bei Videocardz in der Datenbank aufgetaucht. Der HEDT-Prozessor ist im Kontext in einen Alienware-PC eingebaut. Die CPU mit 12 Kernen taktet dabei bei 3,2 GHz. Nicht bekannt ist die Turbofrequenz, welche aber bei bis zu 4 GHz, wie beim Ryzen 7 1800X, liegen könnte. Dies ist nicht der erste Alienware-PC mit 12 AMD-Kernen, welcher in der Datenbank aufgetaucht ist. Der letzte Leak hat jedoch keine genauen Angaben zum Prozessor gemacht.

Auch Vega-GPUs geleakt


Videocardz listet auch noch zwei andere, unveröffentlichte Geräte. AMD hat die Vega-Grafikkarten zwar bereits angekündigt, spart aber stark mit Informationen zu diesen. Nun sind zwei Grafikkarten mit dem Namen Radeon Vega Frontier Edition in der „Engineerings Sample“-Liste erschienen. Sie haben beide 16 GB VRAM und takten auf 1.600 MHz, jedoch mit unterschiedlichem Speicherinterface.

Launch im Sommer, Produktionskapazitäten eng

Vega und Threadripper sollen beide im Sommer endgültig veröffentlicht werden. Dabei ist zuerst die neue Grafikkartengeneration dran, welche bereits in der Frontier Edition für Profis Ende Juni verfügbar sein soll. Gamer müssen sich noch etwas gedulden, da die Gaming-Versionen von Vega erst Ende Juli erscheinen soll. Die Produktionskapazitäten sind aufgrund der Kryptowährungs-Miner derzeit sehr stark ausgelastet, weshalb es sein kann, das sich auch die Vega-Produktion verzögert. Ob AMD zusätzliche Kapazitäten schaffen wird, ist nicht bekannt.

Etwas später, laut AMD Ende Juli bis Anfang August, soll Threadripper starten. Ein Preis ist noch nicht bekannt. frühere Leaks sprechen aber von 849$ für den größten Threadripper. Einige Mainboards sind bereits von Asus, Gigabyte und ASRock vorgestellt worden und werden so auch zum Launch schnell verfügbar sein.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*