AMD: Arcturus ist der Nachfolger von Navi

AMD Radeon RX 590
(Bild: via wccftech)

Ein AMD-Mitarbeiter hat in einem Forum vom Navi-Nachfolger gesprochen. Dieser hört auf den Namen Arcturus und läutet ein neues Namensschema der GPUs ein.

Der Navi-Nachfolger heißt Arcturus

AMD ist bei der Benennung seiner Grafikkarten bei weitem nicht immer leicht zu verstehen. Das haben auch einige User bemängelt. Namen wie „Polaris10, Polaris11, Polaris12, 20, 21, 22, 30, Vega10, Vega20, Navi10“ seien im Vergleich mit den vorherigen Codenamen wie Tahiti, Hawaii, Bonaire, Cape Verde, Ellesmere, Fiji, Tonga usw. einfach nicht leicht zu merken. Auf den Post im Phoronix-Forum  Antwortete dann der User bridgman, seines Zeichens ein AMD-Mitarbeiter. Er erläuterte, dass AMD wieder zu sprechenden Namen zurückkehren wolle, dies jedoch erst bei Modellen ginge, bei denen es noch nicht zu spät sei. Er nennt dabei auch gleich den ersten Codenamen: Arcturus.

Arcturus passt ins derzeitige AMD-Schema als direkter Nachfolger von Navi. Seit Polaris benennt das Unternehmen die Grafikkarten nach hellen Sternen (Polaris, Vega, Navi), was wohl auch in Zukunft weiter beibehalten werde. In einem weiteren Posting erläutert bridgman zusätzlich noch, dass AMD die Namen zufällig aus einer bestimmten Kategorie auswähle. Dadurch sollen zu offensichtliche Rückschlüsse auf kommende Produkte verhindert werden.

Arcturus erst 2020


Was die Arcturus-GPU genau bringt, wird wohl erst die Zeit zeigen müssen. Zunächst einmal kommt im vierten Quartal 2018 Vega 20 als erste 7nm-Grafikkarte des Unternehmens auf den Markt. Diese soll 25 Prozent schneller als Nvidia Turing sein, jedoch nur als Radeon Instinct für Server kommen. Die erste Gaming-Grafikkarte mit 7nm-Strukturbreite soll dann auf den Namen Navi hören. Diese Grafikkarte soll jedoch nur einen Ableger für die Mittelklasse auf dem Niveau der RX Vega 64 oder GTX 1080 bringen. Der Nachfolger von Navi soll laut den letzten AMD-Plänen erst 2020 kommen und auf einen verbesserten 7nm-Prozess setzen. Sollte es sich dabei tatsächlich schon um Arcturus handeln, könnte es ab da wieder sprechende Namen geben.


5 Kommentare

      • Logisch ist daran genau nichts!
        Welchen Grund dafür könnte es den geben, wegen dem AMD von Navi nur eine einzige GPU auflegt?

        Fudzilla stellt einfach nur eine Behauptung auf, warum genau sollte man das jetzt glauben?

          • Weis ich, aber auch von Polaris gab es schon zum Start 2 GPUs und zwar Polaris 10 und 11.
            Polaris konnte aber auch nur dne High-End sektor nicht abdecken, weil Polaris für 20nm Bulk geplant war und dann auf 14nm Bulk portiert werdne mußte.
            Wäre Poaris wie geplant erschienen, hätte man damit sehr wohl auch High-End abdecken können.

            Bei Navi werden wir zum Start auch mindestens 2 GPUs sehen.

            Alles andere wäre ziemlich unlogisch.
            AMD arbeitet mit Sony gemeinsam an Navi.
            Navi wird also wieder eine Gaming-µArch und nicht wie Vega eine Compute-µArch für den HPC-Bereich.
            Warum sollte AMD mit einer Gaming-µArch keine High-End GPU planen?

            Wie gesagt, das Gerücht von Fudzilla basiert auch nichts, die behaupten einfach etwas, können es aber nicht ansatzweise logisch begründen:\

            Oder habt ihr eine logische Erklärung dafür, warum AMD mit Navi keine High-End Gamerkarten planen sollte?

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*