AMD Vega: Frontier Edition bei ersten Händlern gelistet

RX Vega Logo
RX Vega-Logo. (Bild: AMD)

AMDs neue Grafikkartengeneration Vega ist nicht mehr weit entfernt. Die bereits vorgestellte Radeon Vega Frontier Edition wurde nun zum ersten mal bei Händlern in den USA und Großbritannien gesichtet. Die Preise beginnen bei 1.199 US-Dollar.

Vega für Profis hat einen happigen Preis

Ende Juni ist es endlich so weit: AMD veröffentlicht endültig die Radeon Vega Froniter Edition und damit die erste Grafikkarte der neuen Vega-Generation. Die Frontier Edition ist allerdings nur für Profis gedacht, die Gaming-Modelle von Vega folgen Ende Juli zur Siggraph-Messe. Entsprechend kostet die Frontier Edition auch deutlich mehr, als die Gaming-Versionen. Erste Preise sind nun auf der britischen Seite scan.co.uk aufgetaucht, welche kurzzeitig eine Seite zur Frontier Edition online hatte. Entsprechend kostet die luftgekühlte Variante 1.140 britische Pfund, was gut 1.300€ entsprechen würde. Die Seite wurde mittlerweile wieder offline genommen.

Anders geht ein US-Händler vor, bei welchem die Preise weiterhin online sind und die Vega-GPUs auch bereits auf Lager sein sollen. Dort kostet die Variatne mit Luftkühler 1.199 US-Dollar, während die wassergekühlte Frontier Edition sogar 1.799 US-Dollar kosten soll. Inklusive MwSt. wären das auf Euro umgerechnet gut 1.280€ und 1.920€. Ob diese Preise der UVP von AMD entsprechen, ist nicht bekannt.

Vega-Start könnte am RX 5xx-Engpass schuld sein


Der derzeitige Engpass bei allen anderen AMD-Gaminggrafikkarten könnte auch durch Vega entstanden sein. Dadurch, dass die Produktionskapazitäten in den Werken von AMD derzeit auf die neue Generation und die „alten“ Polaris-Grafikkarten aufgeteilt wird, kann der Markt nicht gedeckt werden. Durch das mittlerweile populäre Mining von Kryptowährungen sind die Polaris-Karten bei den meisten Händlern sofort vergriffen. Auf dem Privatmarkt werden die Grafikkarten für Wucherpreise verkauft. Abhilfe könnte Nvidia schaffen, welche kürzlich eigene Mining-Grafikkarten angekündigt haben. Auch entsprechende Karten wurden bereits gesichtet.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*