Threadripper 1950X: Benchmarks aufgetaucht

Ryzen Threadripper
(Bild: AMD)

Bei AMD spitzt sich aktuell alles auf die komplett neuen Produkte zu. Vega wird Ende Juni in der Frontier Edition veröffentlicht, Threadripper wahrscheinlich Anfang August. Nun ist erstmals ein Prozessor mit 16 Kernen und 3,4 GHz Takt bei Geekbench gesichtet worden. Der Name: Ryzen Threadripper 1950X.

Threadripper, AMDs Skylake-X-Konkurrent

Die Computex war für viele Überraschungen gut, unter anderem Intels X299-Plattform. Doch auch AMD hat Enthusiasten und Gamer mehr als glücklich gemacht. Der Grund ist die Vorstellung von Ryzen Threadripper, den neuen HEDT-Prozessoren von AMD. Mit Informationen war AMD hingegen sehr sparsam. So wurde nur mitgeteilt, dass es sich um Prozessoren für die neue X399-Plattform mit bis zu 16 Kernen und 32 Threads handelt. Der Name „Ryzen Threadripper“ stellt dabei sehr wohl den realen Produktnamen und keinen Codenamen dar. Auch eine genaue Anzahl an Prozessoren wurde noch nicht genannt, diese sollen allerdings „unter der Anzahl von Intel“ liegen.

Threadripper 1950X: 16 Kerne, 32 Threads, 3,4 GHz


Das schürt natürlich sämtliche Spekulationen und lässt die Gerüchteküche aufkochen. Jetzt war in der Datenbank von Geekbench für kurze Zeit jedoch ein Ergebnis online. Der Eintrag wurde zwar mittlerweile wieder offline genommen, ein Screenshot verewigt allerdings die Werte und die Konfiguration. Bei dem Test soll es sich um einen AMD Ryzen Threadripper 1950X genannten Prozessor mit 16 Kernen, 32 Threads und einer Taktrate von 3,4 GHz handeln. Das würde das geleakte Namensschema mit dem Präfix 19xx bestätigen. Auch die Taktfrequenz gibt preis, dass sich AMD hier an der aktuellen Ryzen 5 und Ryzen 7-Generation orientiert. Ein Threadripper besteht ja auch aus den gleichen Zeppelin-Dies, jedoch sind zwei auf einem Package verlötet. Ob der 16kernige Prozessor damit der schnellste der Threadripper-Reihe ist, ist ebenfalls unbekannt. Es könnte sich also auch um ein langsameres Modell handeln.


Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*