AMD RX 5700 XT: Sapphire Pulse und MSI Evoke-Versionen gesichtet

MSI Radeon RX 5700 XT Evoke AMD Navi
(Bild: Guru3D)

Kurz vor dem Start erster AMD Navi-Custom-Modelle gibt es jetzt weitere Bilder. Es handelt sich um die Sapphire Pulse und MSI Evoke-Versionen der RX 5700 XT.

RX 5700 XT: Endlich Custom-Designs

Bei den neuen Radeon Navi-Grafikkarten namens RX 5700 XT und RX 5700 hat sich AMD leider wieder für das Radiallüfter-Design entschieden. Eigentlich haben viele gehofft, dass nach dem Vorstoß von Nvidia mit Turing und der Radeon VII mit einem Axiallüfterdesign endgültig Schluss ist mit den Blower-Designs. AMD verteidigt die Maßnahme aber damit, dass man sicherstellen wolle, dass die beworbene Leistung auch in jedem PC-System abgerufen werden kann. Dazu zählen auch schlecht belüftete, kleine und alte Computer. Wie Scott Herkelman auf Reddit ausgeführt hat, könnte es aber gut sein, dass in Zukunft zwei Custom-Designs zum Start auf den Markt kommen, um den Kunden mehr entgegenzukommen. In den aktuellen Designs ist das Potenzial der Navi-GPUs bei weitem nicht ausgeschöpft. Eine bessere Kühlung kann hier Wunder wirken.

Entsprechend sehnsüchtig erwarten die potenziellen Kunden auch die Custom-Designs der Boardpartner. Dabei finden sich viele bekannte Designs wie zum Beispiel von Asus, aber auch völlig neue Stilrichtungen. In unserem Übersichtsartikel haben wir alle bisher bekannten Custom-Designs zusammengetragen. Heute kommen noch zwei weitere Designs dazu.

RX 5700 XT im Sapphire Pulse- und MSI Evoke-Design gesichtet

Während einige Hersteller auf die gleichen Designs wie bei den Nvidia-Karten setzen, machen es andere Hersteller bei den AMD-Grafikkarten anders. MSI ist hier ein gutes Beispiel. Das Unternehmen hat eigene Serien nur für AMD aufgelegt. Völlig neu sind die Serien Mech und Evoke. Während das Mech-Design bereits bekannt ist und an die Ventus-Grafikkarten erinnert, handelt es sich bei den Evoke-GPUs um ein neues Design. Dieses soll sich laut MSI an „Creator“ richten. Das Unternehmen hat nun an mehrere Tech-Medien verschiedene Bilder als Teaser zum Veröffentlichen geschickt. Diese zeigen eine mattgoldene Grafikkarte mit schwarzen Lüftern. Dabei soll es sich um Twin Frozr VII-Lüfter mit 90 mm Durchmesser handeln. Die Stromanschlüsse fallen mit einem 6- und einem 8Pin-Port normal aus. Als Grafikanschlüsse stehen drei DisplayPort- und ein HDMI-Anschluss zur Verfügung.

Endlich gibt es auch zumindest eine erste Information zu den Sapphire-Grafikkarten. Der Hersteller hielt sich bis zuletzt bedeckt, was eigene Modelle angeht. Es ist lediglich bekannt, dass es wieder eine Toxic-Variante geben soll. Bei Overclockers UK war jetzt aber kurzzeitig eine Sapphire Radeon RX 5700 XT Pulse samt technischen Daten und Bildern gelistet. Die Grafikkarte kommt in schwarz-rot-silbernem Design, zwei 100 mm-Lüftern und einer Backplate. Die Stromversorgung läuft über je einen 6- und 8Pin-Anschluss. Lediglich die Taktraten sind noch unbekannt. Auch einen ersten Preis gibt es bereits. Das gute Stück kostete bei Overclockers UK 429 britische Pfund, was gut 466 Euro entspricht. Von einer Nitro+ oder Toxic-Version fehlt allerdings weiterhin jede Spur. Vielleicht tut sich hier bis zum Release noch etwas.

Über Florian Maislinger 1213 Artikel
Florian Maislinger is author and founder of PC Builder's Club. As a skilled IT engineer, he is very familiar with computers and hardware and has been a technology lover since childhood. He is mainly responsible for the news and our social media channels.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*