Radeon Navi: deshalb wieder mit Radiallüfter, RX 5700 XT Custom-Designs ab Mitte August

AMD Radeon RX 5700 XT Navi
(Bild: AMD)

This post is also available in: enEnglish (Englisch)

AMD hat die Radeon Navi-Grafikkarten RX 5700 XT und RX 5700 im Referenzdesign gelauncht. Custom-Modelle der Boardpartner wird es erst Mitte August geben.

Das Dilemma mit dem Radiallüfter

AMD hat es auch bei Navi wieder gemacht. Nachdem die Radeon VII erstmals mit einem Referenzkühler mit drei Axiallüftern ausgestattet war, wuchs bei vielen Fans die Hoffnung, dass die Radiallüfter auch bei AMD endlich Geschichte sein würden. Nvidia hat es mit der Turing-Serie vorgemacht und auf die Founders Edition einen Vapor Chamber-Kühler mit zwei Axiallüftern gebaut. Als dann die ersten Bilder der neuen Radeon Navi-GPUs RX 5700 XT und RX 5700 leakten, war die Enttäuschung groß. AMD setzt wieder auf ein Radiallüfterdesign. Erste Tests zeigen, dass dieses wie zu erwarten entsprechend laut ist.

Zu dem leidigen Lüfterthema hat nun auch Scott Herkelman, Vice President von AMD und General Manager der Radeon Business Unit, Stellung genommen. Auf Reddit hat er ein Statement gepostet und damit auf viele andere Reddit-Threads reagiert, die den Lüfter zum Thema hatten. Laut Herkelman wollte AMD sicherstellen, dass die Radeon Navi-Grafikkarten in jedem einzelnen Computer so gut laufe wie beworben. Das funktioniere nur mit einem Radiallüfterdesign, da nicht jeder Computer über eine sehr gute Kühlung verfügt.

Zukünftige Referenzdesigns auch als Axial-Version, Navi-Custom-Designs ab Mitte August

Auch zu einigen Ideen, die die Redditoren hatten, hat sich Herkelman geäußert. So mag er die Idee, zwei verschiedene Referenzdesigns anzubieten: eines mit Radiallüfter und eines mit zwei oder drei Axiallüftern. Auch auf den Kritikpunkt, dass Reviews nicht vor dem Marktstart online gehen dürfen, geht Herkelman ein und gibt an, dass er mit seinem Team daran arbeite. Zum Schluss kommentiert er noch einen seiner eigenen Seitenhiebe auf Nvidia. AMD werde auch weiterhin Nvidia hereinlegen.

Ganz zum Anfang des Posts hat der AMD Vice President auch angekündigt, wann die ersten Custom-Designs für Navi auf den Markt kommen. In gut einem Monat, also Mitte August, soll es soweit sein. Auch das stößt auf Unmut bei den Reddit-Usern. Nvidia schaffe es ja auch, gleichzeitig mit dem Referenzdesign auch die Custom-Designs auf den Markt zu bringen.

Von den Boardpartnern hat derweil nur MSI angekündigt, welche Custom-Designs es für die Radeon Navi-Grafikkarten geben wird. Das Unternehmen bringt dabei auch neue Serien auf den Markt. Die RX 5700 XT gibt es in den Versionen GAMING X, EVOKE, MECH und AIR BOOST. Bei letzterer handelt es sich um das günstigste Blower-Design. Die MECH-Serie soll sich mit einem eher minimalistischen, aber effektiven Design vor allem an Gamer richten. Bei der EVOKE-Serie handelt es sich um eine neue Serie, die sich speziell an Content-Creator richten soll. Bilder gibt es noch keine, es soll sich aber um ein Metalldesign handeln. Dieses Design soll nur für die RX 5700 XT kommen, die RX 5700 geht leer aus. Als Topmodell geht einmal mehr die GAMING X-Serie an den Start. Ob es sich um das gleiche Design wie bei den Nvidia-GPUs handelt, muss sich erst zeigen.

Über Florian Maislinger 1222 Artikel
Florian Maislinger is author and founder of PC Builder's Club. As a skilled IT engineer, he is very familiar with computers and hardware and has been a technology lover since childhood. He is mainly responsible for the news and our social media channels.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*