Intel senkt Preise um 10 bis 15 Prozent

Intel Core i9-9900KS
(Bild: PCBC/FM)

This post is also available in: enEnglish (Englisch)

Neuen Informationen zufolge plant Intel eine Preissenkung von 10 bis 15 Prozent für Prozessoren. Das könnte auch eine Reaktion auf AMDs Ryzen 3000-CPUs sein.

Hohe Preise bei Intel

Intel hat derzeit weiterhin mit Engpässen bei der 14nm-Produktion zu kämpfen. Die 10nm-Produktion läuft noch nicht wie gewünscht an und sämtliche Desktop- und Serverprozessoren arbeiten weiterhin mit der 14nm-Strukturbreite. Das hat sich auch auf die Preise in den letzten Monaten ausgewirkt. Zeitweise waren die neuen Prozessoren der neunten Generation namens Coffee Lake Refresh nur schwer oder zu hohen Preisen zu bekommen. Die Verfügbarkeit ist mittlerweile wieder gut, die Preise sind allerdings hoch geblieben. So zahlt man für einen Core i9-9900K derzeit noch immer gut 490 Euro, auch der i7-9700K ist mit gut 375 Euro relativ teuer. Diese hohen Preise konnte Intel auch deshalb verlangen, weil die Ryzen 2000-Prozessoren zwar günstige Alternativen waren, aber nicht die Leistung der eigenen Prozessoren erreichte.

Intel: plant angeblich 10 bis 15 Prozent Preisnachlass

Seit der Vorstellung der Ryzen 3000-Prozessoren gibt es allerdings wieder Gründe sich zu fürchten. Die Prozessoren performen gleich oder gar besser als die eigenen Produkte. Dazu kommen Prozessoren mit 12 oder gar 16 Kernen auf den Markt, denen Intel auf die schnelle nichts entgegenstellen kann. Eine Maßnahme gibt es aber doch: eine Preissenkung der aktuellen Produkte. Genau das ist laut einem Bericht von Digitimes auch geplant. Laut der Nachrichtenseite soll Intel bereits mit OEMs und Mainboardherstellern über die Preissenkung gesprochen haben. Die Preise sollen um 10 bis 15 Prozent sinken.

Ob damit Rabatte für Endkunden oder nur Rabatte für große PC-Hersteller und OEMs gemeint sind, ist nicht klar. Auch einen Zeitraum für die Preissenkung gibt es nicht. Dass es sich dabei aber um eine Reaktion auf Ryzen 3000 handelt, ist quasi unbestritten. Um den Launch am 7. Juli erwarten wir dabei dann auch die Reaktion von Intel.

Über Florian Maislinger 1222 Artikel
Florian Maislinger is author and founder of PC Builder's Club. As a skilled IT engineer, he is very familiar with computers and hardware and has been a technology lover since childhood. He is mainly responsible for the news and our social media channels.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*