Singletower aber High Performance: Noctua stellt NH-U12A mit zwei Lüftern vor

Noctua NH-U12A
(Bild: Noctua)

This post is also available in: enEnglish (Englisch)

Noctua hat einen neuen Kühler releast. Der Noctua NH-U12A ist ein Singletower-Kühler, kommt aber mit zwei High Performance NF-A12x25-Lüftern.

Noctua und die braunen Premiumkühler

Noctua ist einer der wohl bekanntesten Kühlerhersteller überhaupt. Das österreichische Unternehmen entwickelt seit 2005 gemeinsam mit Kolink Kühllösungen der Extraklasse, sowohl für die Industrie als auch Consumer-Produkte. Die braunen Lüfter sind dabei das Markenzeichen des Unternehmens, das sich mit seinen Kühlern einen exzellenten Ruf erworben hat. Die Produkte sind nicht nur sehr gut verarbeitet, sondern schneiden auch in unseren Tests hervorragend ab. Sowohl bei der Lautstärke als auch bei der Kühlleistung sind die Noctua-Kühler kaum zu schlagen. Zwar ist die Farbe braun als Markenzeichen definitiv nicht jedermanns Geschmack und manchen wohl ein Dorn im Auge, der Wiedererkennungswert ist dadurch allerdings enorm.

Noctua hat sich vor allem auf Premium-Produkte spezialisiert. Das Unternehmen bietet sowohl Single- als Auch Doubletower-Kühler an. Diese haben allerdings auch ihren Preis. Der teuerste Kühler für den Mainstream war bisher der Noctua NH-D15 für gut 90 Euro, welcher zwei Kühltürme und zwei 140 mm-Lüfter bietet. Durch die Ausmaße ist der Kühler recht sperrig, aber einer der besten seiner Klasse. Der neuste Kühler von Noctua soll beidem ein Ende bereiten.

Noctua NH-U12A: Singletower mit zwei Lüftern

Mit dem NH-U12S hatte Noctua lange einen populären 120 mm-Kühler mit einem Turm im Einsatz. Die U12-Serie war mit dem NH-U12 auch das erste Produkt, welches das Unternehmen 2005 auf den Markt gebracht hat. Der heute veröffentlichte NH-U12A ist bereits die fünfte Generation und soll in Sachen Performance und Kompatibilität ein Meilenstein sein. So setzt Noctua weiterhin auf einen Kühlturm und das 120 mm-Format. Der Turm ist jetzt mit 37 Prozent mehr Kühlrippenoberfläche im Vergleich zum NH-U12S und sieben Heatpipes ausgestattet. Als Lüfter kommen gleich zwei NF-A12x25-Lüfter in einer Push-Pull-Konfiguration zum Einsatz. Die beiden Lüfter wurden jahrelang auf Performance „gezüchtet“ und sind leistungsfähiger als die meisten 140 mm-Lüfter. Durch diese neue Konfiguration soll der NH-U12A nicht nur der beste 120 mm-Kühler sein, sondern auch viele 140 mm-Kühler schlagen können.

Auch die Kompatibilität des NH-U12A hebt Noctua noch einmal deutlich hervor. Durch die asymmetrische Bauform garantiert der Hersteller 100% Kompatibilität zu allen Arbeitsspeichermodulen auf LGA-115x- und AM4-Mainboards. Durch die Breite von 125 mm inklusive Lüftern und Klammern soll der NH-U12A zudem nicht über die PCIe-Slots ragen und auch in diese Richtung volle Kompatibilität bieten. Mit einer Bauhöhe von 158 mm ist der Kühler zudem in praktisch jedem Midi-Tower unterzubringen.

Der Noctua NH-U12A ist ab sofort für 99,90 Euro erhältlich. Mit im Paket sind das SecuFirm2-Montageset für alle Sockel, die NT-H1-Wärmeleitpaste und 6 Jahre Herstellergarantie.

Über Florian Maislinger 853 Artikel
Florian Maislinger ist Autor und Gründer von PC Builder's Club. Als gelernter IT-Engineer ist er bestens mit Computern und Hardware vertraut und seit Kindesbeinen an ein Technikliebhaber wie er im Buche steht. Er ist hauptsächlich für die News und unsere Social Media-Kanäle verantwortlich.

1 Kommentar

  1. 1,22kg Gewicht ! Das arme Mainboard; selbst mit Verstärkungsset kann das nicht lange gutgehen. Irgendwann wird sich das Board mit internen Leiterbahnrissen verabschieden. Aber wahrscheinlich bester CPU-Luftkühler den es so gibt. 🙂

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*