RX Vega 56 wird bald wieder teurer, RX 580 und RX 590 vor Preissturz

AMD Radeon RX 590 RX 640
(Bild: AMD)

AMD hat zum Start der GTX 1660 Ti die RX Vega 56 als Konkurrenten vergünstigt. Diese wird jetzt wieder teurere, dafür werden die RX 580 und RX 590 günstiger.

RX Vega 56: befristete Angebote enden bald

Am Freitag startete der Verkauf der GTX 1660 Ti. Die neue Nvidia-Grafikkarte basiert zwar auf Turing, kommt jedoch ohne Raytracing-Hardware, um sie günstiger Anbieten zu können. Nvidia hat damit den ersten Turing-Ableger für die Mittelklasse auf den Markt gebracht, der auch wieder mit den Grafikkarten von AMD konkurriert. Um Nvidia ordentlich in die Parade zu fahren, hat AMD aber pünktlich zum Launch ein Modell der RX Vega 56 auf 269 Euro heruntergesetzt. Auch andere Modelle waren über kurzfristige Aktionen für unter 300 Euro zu haben.

Das genannte Modell von MSI ist preislich jetzt wieder nach oben gegangen. Laut AMD habe es sich nur um eine zeitlich begrenzte Aktion gehandelt, nicht um eine dauerhafte Reduzierung des Preises. Zwar ist mittlerweile auch ein Referenzmodell von ASRock für 289 Euro verfügbar und im Mindstar gibt es die Gigabyte Radeon RX Vega 56 Gaming OC für 269,10 Euro, die Preise sollen aber nicht auf Dauer so stark gesenkt bleiben. Dafür sollen die Preise der Polaris-Grafikkarten RX 580 und RX 590 fallen.

Angeblich Preissenkung für RX 580 und RX 590 geplant

Polaris ist mittlerweile schon fast ein alter Hut, wenn man bedenkt, dass die ersten Grafikkarten im Sommer 2016 auf den Markt kamen. Nichtsdestotrotz spielen die RX 580 und auch der 12nm-Refresh RX 590 noch eine wichtige Rolle. Mit der Vorstellung von Navi in der zweiten Jahreshälfte 2019 sollte die Grafikkartengeneration aber endgültig am Ende ihrer Tage angekommen sein.

Bis dahin sollen günstige Preise den Abschied der RX 580 und RX 590 versüßen. Laut der italienischen Website bitsandchips.it soll AMD die UVP der beiden Grafikkarten deutlich senken. Die neue UVP soll dann bei 229 US-Dollar für die RX 590 und 199 US-Dollar für die RX 580 liegen.

Bei uns sind die Preise für die beiden Grafikkarten auch ohne die vermeintlich geplante Aktion bereits günstig. So kostet das günstigste Modell der RX 580 mit 8 Gigabyte Speicher derzeit gut 169 Euro. Die RX 590 kommt auf einen Preis von 229 Euro im günstigsten Fall. Teuer sind derzeit lediglich die größeren Custom-Modelle, die zum Teil noch über 260 Euro kosten. Eine initiale Preissenkung von AMD würde sich wohl vor allem auf sie auswirken.

Über Florian Maislinger 1222 Artikel
Florian Maislinger is author and founder of PC Builder's Club. As a skilled IT engineer, he is very familiar with computers and hardware and has been a technology lover since childhood. He is mainly responsible for the news and our social media channels.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*