Intel bestätigt Z390 und leakt X399-Chipsatz

Intel
(Bild: Intel)

In einem neuen Dokument bestätigt der Prozessorhersteller Intel erstmals den Z390-Chipsatz. Rätsel gibt derzeit jedoch ein weiterer Chipsatz namens X399 auf, welcher ebenfalls im Dokument auftaucht. Diesen Namen verwendet AMD nämlich für seine Threadripper-Chipsätze.

Intel bestätigt Z390

Mittlerweile gilt als ziemlich sicher, dass Intel bald einen neuen Chipsatz auf den Markt bringen wird. Dieser soll die fehlenden Features ausgleichen, die Z370 noch nicht hat. Die Plattform war wegen des vorverlegten Launchs der Coffee Lake-Generation vorgezogen worden und ist de facto nur ein Klon von Z270. Da trotz gleichem Sockel die Coffee Lake-Prozessoren nicht auf den vorherigen Plattformen Z270 und Z170 liefen, stiegen viele potenzielle Kunden auf die neue Plafftorm um, trotz fehlendem Mehrwert. Z390 soll diesen fehlenden Mehrwert jetzt wieder ausgleichen. So sollen Features wie WLAN oder USB 3.1 bereits fix integriert sein.

In einem jetzt veröffentlichten Dokument zu Intel Rapid Storage listet Intel erstmals den Z390-Chipsatz. Dieser soll Support für Coffee Lake- und Cannon Lake-CPUs bieten. Die Chipsätze H310, H370 und B360 werden ebenfalls genannt, sie könnten demnach auch die Cannon Lake-CPUs supporten. Gut möglich ist daher, dass bereits 10nm-Chips in Planung sind, welche auf der Plattform laufen sollen. Auch der oftmals kolportierte Achtkerner mit Coffe Lake-Architektur könnte auf dieser Plattform laufen.

Auch ein X399-Chipsatz wird genannt


Zwei Zeilen darunter nennt Intel noch ein weiteres interessantes Detail. Demnach könnte es bald bereits einen Refresh der Highendplattform Skylake-X geben. Intel listet dazu eine Plattform mit dem Namen Cannon Point-H (HEDT), welcher mit der Z390-Plattform verwandt sein könnte, welche ebenfalls als Cannon Point-H bezeichnet wird. Der zugehörige Chipsatz ist als X399 mit der Fußnote aufgeführt, dass nur Skylake-X-CPUs supportet werden. Eigentlich gingen die meisten davon aus, dass Intel den X399-Namen auslassen werde, da AMDs erste Threadripper-Generation ebenfalls einen Chipsatz mit dem Namen X399 hat. Z390 und X399 könnten aufgrund des sehr aktuellen Dokuments bereits bald launchen. Ob wir dann auch einen Coffee Lake-Achtkerner im Mainstream und eine neue HEDT-Generation erleben werden, ist noch unklar.


Die Liste mit den Chipsätzen. (Bild: Screenshot PCBC/via Intel)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*