Navi: Hinweise in AMD -Treiber aufgetaucht, Launch Mitte 2018 erwartet

(Bild: AMD)

Es wird nie ruhig um AMD. Jetzt ist in einem Linux-Treiber ein Eintrag zur neuen 7nm-Generation Navi aufgetaucht. Der Launch könnte bereits Mitte 2018 sein.

„Super Secret“ und GFX10 deuten auf Navi hin

AMD kommt irgendwie nie aus dem Gespräch. Nach schwierigem Start mit RX Vega sind jetzt bereits die ersten Hinweise auf die neue Generation aufgetaucht, berichtet ComputerBase. Ein Forumuser von Beyond3D hat in einem Linux-Treiber von AMD einen Eintrag gefunden, der auf die „Navi“ genannte Architektur hindeutet. Die Bezeichnung GFX10 ist in insgesamt fünf Zeilen des Treibers enthalten. Mit der GFX-Bezeichnung benennt AMD seit jeher seine Grafikkarten. Die neunte Grafikkartengeneration ist die derzeit aktuelle Vega-Architektur. GFX10 als zehnte Generation ist damit die noch nicht enthüllte Navi-Generation. Ein Eintrag enthält zudem den Code „Super Secret“, welcher ein Platzhalter für den richtigen Chipnamen ist.

new_chip.gfx10.mmSUPER_SECRET.enable[0:0]”

Normalerweise deuten solche Treiberänderungen bereits auf einen vorhandenen Chip hin. Es ist daher sehr wahrscheinlich, dass AMD bereits Navi-Chips testet. Die neuen Chips könnten TSMC oder Global Foundries herstellen, welche mit dem 7nm-Fertigungsverfahren auf experimenteller Ebene arbeiten. Dieses ist noch nicht veröffentlicht, Navi soll allerdings bereits darauf setzen.

Veröffentlichung im zweiten Halbjahr 2018 möglich


Die neue Grafikkartengeneration soll laut AMD bereits 2018 kommen. In den weiten des Internets wird gemunkelt, dass es im zweiten Halbjahr soweit sein wird. Die derzeitige Vega-Generation ist bereits ein guter Schritt voraus, Analysten meinten allerdings beim Vega-Launch, dass erst Navi der wirkliche Durchbruch sein wird. Für Compute-Anwendungen ist es daher auch logisch, dass AMD bereits Mitte 2018 erste Chips veröffentlicht. Der schnellere Launch von Navi könnte auch durch die Verwendung der Infinite Fabric-Technik, die bereits von Epyc und Threadripper bekannt ist, möglich sein, spekuliert wccftech. Dabei kommunizieren mehrere kleinere Prozessoren untereinander, um einen großen logischen Prozessor zu bilden.

Ob AMD die neue Generation tatsächlich bereits etwas vorzieht, bleibt allerdings abzuwarten. Zuvor soll noch ein Vega-Refresh mit dem 12nmLP-Fertigungsverfahren von Global Foundries kommen. Um diese Generation nicht zu kanibalisieren, kann es durchaus auch noch bis Anfang 2019 dauern, bis Navi dann tatsächlich auf den Markt kommt.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*