Core i9-7960X mit 16 Kernen so schnell wie Threadripper 1950X

Intel Core i9-7980XE Extreme Edition
Intels X-Prozessoren, rechts im Bild die Extreme Edition. (Bild: Intel)

Ein Benchmarkeintrag des neuen Sechzehnkerners i9-7960X ist nun bei Geekbench aufgetaucht. Die Ergebnisse lassen auch einen Vergleich mit Threadripper zu.

16 Kerne und 32 Threads auf Geekbench

Intel hat bereits beim Launch der ersten Skylake-X und Kaby Lake-X-Prozessoren die gesamte Palette an Prozessoren angekündigt. Sofort in den Verkauf gingen jedoch nur Kaby Lake-X sowie die Skylake-X-Prozessoren bis zu zehn Kernen und 20 Threads hinauf. Die größeren Prozessoren mit 12, 14, 16 und 18 Rechenkernen sind hingegen noch nicht erhältlich. Ein neuer Eintrag auf Geekbench zeigt jetzt erstmals den Sechzehnkerner von Intel, genannt i9-7960X. Er erreicht 5.238 Punkte im Single-Core- und 33.672 Punkte im Multi-Core-Score. Zum Vergleich: Ein i9-7900X liegt derzeit bei ca. 5.300 (Singlecore) und 32.000 Zählern im Multicore-Test. Das legt nahe, dass es sich um ein heruntergetaktetes Engineering Sample handelt. Der bei Geekbench vermerkte Takt liegt auch nur bei 2,51 GHz.

7960X vergleichbar zu AMDs Threadripper 1950X


AMD hat währenddessen Threadripper mit den ersten beiden Prozessoren angekündigt. Mangels Testsamples mit mehr Kernen musste der i9-7900X als Vergleich herhalten. Threadripper soll demnach im Cinebench R15 mit dem kleinen 1920X mit 12 Kernen/24 Threads um gute 11 Prozentpunkte, mit dem größeren 1950X mit 16 Kernen/32 Threads sogar um 41% besser sein. Interessant ist natürlich ein Vergleich mit dem tatsächlichen Sechzehnkerner von Intel – dem 7960X. Dafür gibt es einige Geekbench-Ergebinsse, in denen AMD jedoch massiv selbst dem Zehnkerner i9-7900X unterliegt. Man sollte jedoch beachten, dass der Geekbench-Test einer der synthetischsten Benchmarks überhaupt ist. Entsprechend hat sich AMD scheinbar gehütet, solche Ergebnisse zu präsentieren und setzt lieber auf den Cinebench R15-Test. Da der Cinebench-Test mit Rendering ein wirklich reales Szenario abdeckt, sind die Ergebnisse aussagekräftiger. Konkret wissen wir es  aber erst, wenn sowohl der Threadripper 1950X als auch der i9-7960X verfügbar sind. Wir vermuten jedoch, dass sich Intel und AMD ein Kopf an Kopf-Rennen liefern werden.

Der Intel Core i9-7960X soll noch dieses Jahr endgültig veröffentlicht werden. Für 16 Kerne legt man bei Intel jedoch auch einen stolzen Preis hin: 1699 US-Dollar ohne Steuern ist das empfohlene Preisschild. Wann der Launch genau erfolgen soll, ist noch unklar, jedoch dürfte es bald geschehen, da AMD seine Threadripper-Prozessoren bereits am 10. August veröffentlichen wird.


Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*