Ryzen-CPUs führen Topseller an und sinken vor Ryzen 3000-Launch im Preis

Ryzen 7 2700X Ryzen 5 2600
(Bild: AMD)

Die aktuellen Ryzen-CPUs führen weiterhin die Topseller bei Mindfactory vor allen Intel-CPUS an. Vor dem Ryzen 3000-Launch sinken zudem die Preise.

Ryzen als ungeschlagene Topseller

Der User Ingebor macht auch weiterhin Auswertungen der Verkaufszahlen des deutschen Händlers Mindfactory. Kürzlich hat er die Verkaufszahlen des Monats Mai der Prozessoren auf Imgur bzw. Reddit gepostet. Dabei zeigt sich erneut deutlich, dass AMD mit 66 Prozent aller Käufe die Topseller deutlich anführt. Intel kommt entsprechend nur auf 34 Prozent der Verkäufe. Damit konnte AMD den Anteil sogar noch um zwei Prozent im Vergleich zum Vormonat steigern. Der Ryzen 5 2600 ist dabei weiterhin der Verkaufsschlager, doch auch der Ryzen 7 2700X verkauft sich gut. Bei Intel machen die größten Brocken der i5-9600K und der i9-9900K aus.

Etwas anders gestaltet sich die Statistik schon beim Gewinn bzw. Umsatz. Hier liegt AMD nur mehr einen Prozentpunkt vor Intel. Den meisten Umsatz machen bei AMD dabei wiederum der Ryzen 5 2600 und der Ryzen 7 2700X. Bei Intel ist der größte Umsatzbringer der i9-9900K gefolgt vom i7-9700K.

Beachtlich bei den Zahlen ist, dass AMD trotz des bald anstehenden Launchs von Ryzen 3000 am 7. Juli die Verkaufszahlen noch einmal etwas ausbauen konnte. Das hängt einerseits mit Aktionen wie Game-Bundles und Rabatten zusammen, andererseits ist aber wohl auch die schlechte Verfügbarkeit und der daraus resultierende, hohe Preis der Coffee Lake Refresh-Prozessoren ein wahrer Umsatzbringer für AMD.

Ryzen-CPUs sinken vor Ryzen 3000-Launch im Preis

Auch die Preisentwicklung der (noch) aktuellen Ryzen-Prozessoren ist äußerst spannend zu beobachten. Seit der Ankündigung auf der Computex 2019 sinken die Preise kontinuierlich. Der Topseller Ryzen 5 2600 ist derzeit für 129,90 Euro zu haben, während der Ryzen 7 2700X nur mehr 282,90 Euro kostet. Noch besser stehen die Zahlen beim Ryzen 7 2700, der auf 199,90 Euro gefallen ist. Selbst die erst kürzlich vorgestellte Ryzen 7 2700X Gold Edition kostet mit 299 Euro bereits unter 300 Euro. Der Ryzen 5 2600X kommt auf 169,90 Euro, der Ryzen 5 2400G auf 117,90 Euro. Die Preise der Intel-CPUs sinken hingegen nur zögerlich. Der i9-9900K kostet derzeit 489,90 Euro, der i5-9600K kommt auf 247,90 Euro.

Über Florian Maislinger 1222 Artikel
Florian Maislinger is author and founder of PC Builder's Club. As a skilled IT engineer, he is very familiar with computers and hardware and has been a technology lover since childhood. He is mainly responsible for the news and our social media channels.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*