DDR4-RAM: Samsung produziert keine B-Dies mehr

G.Skill Trident Z Royal RGB Gold Samsung B-Die
(Bild: G.Skill)

This post is also available in: enEnglish (Englisch)

Die Samsung B-Dies waren der wohl am besten übertaktbare Arbeitsspeicher. Das Unternehmen ersetzt die Speicherart nun mit A- und M-Dies.

Samsung stoppt B-Die-Produktion

Bei Arbeitsspeicher gilt seit der Einführung von Ryzen-Prozessoren mehr denn je ein höherer Takt und eine bessere Latenz als unabdingbar. Während Intel-Systeme nicht so stark von höheren Taktraten profitieren, lässt sich aus den Ryzen-Prozessoren eine ordentliche Steigerung herausholen, wenn schneller Speicher verwendet wird. 3.200 MHz bei einer CL16-Latenz haben sich daher quasi als Standard etabliert.

Doch auch noch deutlich höher taktende Speichermodule gibt es. Das schnellste erhältliche Speichermodul setzt derzeit auf einen Speichertakt von 4.800 MHz bei einer CAS-Latenz von 18. So hochgetaktete Speichermodule haben eins gemein: sie setzen auf die B-Dies von Samsung. Konkret handelt es sich dabei um Speicherchips mit 8 GBit Kapazität, die auf Arbeitsspeichermodulen verbaut werden. Dadurch konnten RAM-Module einseitig mit acht, beidseitig mit 16 Gigabyte Arbeitsspeicher bestückt werden. Die B-Dies kommen in vielen höherpreisigen Speicherkits zum Einsatz und punkten einerseits mit hoher Taktbarkeit, andererseits aber auch mit sehr guter Stabilität bei hohen Taktraten. Allerdings geht aus dem DDR4 Product Guide des südkoreanischen Herstellers hervor, dass die Produktion der B-Dies bereits gestoppt wurde. Samsung ersetzt die Module durch die A- und M-Dies mit mehr Kapazität.

A- und M-Dies als Ersatz

Dem Product Guide zufolge gibt es die B-Dies bereits in dritter Generation. Sie haben mit dem zweiten Quartal 2019 das Ende ihres Lebenszyklus erreicht. Samsung ersetzt sie mit den A- und M-Dies, die vor allem mehr Speicher auf die Arbeitsspeichermodule bringen sollen. So werden die neuen Dies statt mit 8 GBit (= 1 Gigabyte) nun mit 16 bzw. 32 GBit gefertigt. Damit sollen vor allem 32 Gigabyte-Module hergestellt werden, die vor allem in Servern zum Einsatz kommen. Wie gut sich die neuen Dies im Consumer-Einsatz schlagen und welche Taktraten möglich sind, muss sich erst zeigen. Es bleibt zu hoffen, dass die Taktraten ähnlich hoch und stabli wie bei den B-Dies laufen.

Über Florian Maislinger 964 Artikel
Florian Maislinger ist Autor und Gründer von PC Builder's Club. Als gelernter IT-Engineer ist er bestens mit Computern und Hardware vertraut und seit Kindesbeinen an ein Technikliebhaber wie er im Buche steht. Er ist hauptsächlich für die News und unsere Social Media-Kanäle verantwortlich.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*