8Pack Orion X2: Dual-System mit vier Titan RTX, Kostenpunkt: ein Mittelklasse-Auto

8Pack Orion X2
(Bild: Caseking/8Pack)

This post is also available in: enEnglish (Englisch)

8Pack hat heute ein neues System namens 8Pack Orion X2 vorgestellt. Das Dual-System mit Custom-Loop kommt mit vier Titan RTX und kostet 40.000 Euro.

8Pack Orion X2: i9-7890XE, viermal Titan RTX, Custom-Wasserkühlung

Der Modder Ian Parry, besser bekannt als 8Pack, hat heute ein neues System vorgestellt. Der PC, der den Namen 8Pack Orion X2 trägt, ist dabei wohl eines der extremsten Systeme überhaupt. Ein Phanteks Enthoo Elite enthält gleich zwei aufs Maximale übertaktete Systeme, die ordentlich Leistung versprechen. Als Basis für das größere System dient dabei das neue Asus ROG Rampage VI Extreme Omega, auf dem ein i9-7980XE sitzt. Dieser taktet permanent auf 4,6 GHz. Als Arbeitsspeicher kommen 128 Gigabyte TeamGroup Dark Pro „8Pack Edition“ zum Einsatz, die auf 3.200 MHz takten. Die gewählten Pixelbeschleuniger sind gleich drei Stück Nvidia Titan RTX. Als Primärpspeicher ist eine Samsung 970 Pro NVMe-SSD mit 2 Terabyte Kapazität verbaut. Sekundär kommt noch einmal eine Seagate Ironwolf Pro-HDD mit 14 TB Speicherkapazität dazu.

Das zweite System ist auf Mini-ITX-Basis integriert. Als Mainboard dient hier ein Asus ROG Strix Z370I Gaming, auf welchem ein Intel Core i7-9700K seine Arbeit verrichtet. Dieser ist auf 5,0 GHz übertaktet und kann über 16 Gigabyte DDR4-4000-Arbeitsspeicher zurückgreifen. Als Datenspeicher kommen gleich zwei Samsung 970 Pro 2 TB-SSDs im RAID0-Verbund zum Einsatz. Auch beim kleineren System setzt 8Pack auf eine Titan RTX.

Custom-Wasserkühlung mit drei Loops, Preis eines Mittelklassewagens

Um das ganze System anzutreiben, sorgt ein Superflower Platinum-Netzteil mit 2000 Watt Leistung in der 8Pack-Edition für die richtigen Ströme. Das eigentliche Highlight dürften aber die drei Wasserkühlkreisläufe sein. Für maximale Kühlung hat 8Pack im Orion X2 die Komponenten getrennt. So kühlt ein Kreislauf mit einem 480 mm-Radiator nur den i9-7980XE des Hauptsystems und die SSD. Der zweite Kreislauf kann auf einen 480- und einen 360 mm-Radiator zurückgreifen und ist nur für die drei Titan RTX zuständig. Der dritte Kühlkreislauf mit roter Kühlflüssigkeit kühlt das komplette Mini-ITX-System mit einem 360 mm-Radiator. Jedes System verfügt über einen eigene Aquaero 6-Steuerung und kann separat gesteuert werden. Die Kühlung besteht komplett aus Teilen von EK Water Blocks, Aqua Computer und Mayhems. Optisch kommen noch gesleevte Kabel von Pexon und natürlich eine RGB-Beleuchtung zum Einsatz.

Ganz billig ist der Spaß in dieser Konfiguration jedoch nicht. Alles in allem kostet der 8Pack Orion X2 39.999,90 Euro bei Caseking und damit so viel wie ein Mittelklassewagen. Der Zusammenbau dauert gute sechs bis acht Wochen. Interessenten müssen sich daher etwas gedulden, bekommen dafür aber wohl das schnellste System am Markt.

Über Florian Maislinger 1183 Artikel
Florian Maislinger is author and founder of PC Builder's Club. As a skilled IT engineer, he is very familiar with computers and hardware and has been a technology lover since childhood. He is mainly responsible for the news and our social media channels.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*