Intel Xe: Konzept-Design gibt Vorschau auf Intel-GPU

Intel Xe Arctic Sound Concept Cristiano Siqueira
(Bild: Cristiano Siqueira)

This post is also available in: enEnglish (Englisch)

Die dedizierte Intel-GPU namens Intel Xe kommt erst 2020. Ein Designer hat jetzt ein Rendering erstellt, das eine Vorschau auf die kommende GPU gibt.

Intel Xe kommt ab 2020

Intel hat vor kurzem auf dem Architecture Day erstmals konkretere Details zum Einstieg in den Grafikkartenmarkt gegeben. Die Grafikkarten heißen demnach Intel Xe (Eigenschreibweise mit hochgestelltem e) und sollen nicht nur für den Datacenter-Bereich auf den Markt kommen, sondern auch für Privatkunden. Intel erwähnt in der Präsentation eigens auch den Endkundenmarkt, und zwar auch in einem ziemlich weitem Spektrum. Xe soll nicht nur im Embedded-Segment als Nachfolger der iGPU zum Einsatz kommen, sondern auch als dedizierte Grafikkarte im Mittelklasse- und sogar Enthusiasten-Segment. Daher ist wohl auch ein gewisses Design ein wichtiger Aspekt. Der 3D-Künstler Cristiano Siqueira hat nun ein Konzept-Design von Intel Xe gepostet.

Mattes Design in Anlehnung an Optane

Der Künstler hat einige Design-Aspekte von Intel aufgegriffen und daraus ein Konzept für Xe erstellt. Siqueira lehnt die Grafikkarte dabei an die Optane-Speicherserie an. Die Grafikkarte ist als Radialdesign ausgeführt und in mattem schwarz gehalten. Als optische Aufwertung sind die Seiten abgeschrägt und mit 22 blauen LED-Elementen ausgestattet. Auf der Rückseite ist eine matte Backplate mit einem großen Intel Xe-Logo montiert. Das Design gibt einen guten Ausblick, wie Intel die kommende Xe-Grafikkarte designen könnte.

f

Über Florian Maislinger 974 Artikel
Florian Maislinger ist Autor und Gründer von PC Builder's Club. Als gelernter IT-Engineer ist er bestens mit Computern und Hardware vertraut und seit Kindesbeinen an ein Technikliebhaber wie er im Buche steht. Er ist hauptsächlich für die News und unsere Social Media-Kanäle verantwortlich.

1 Kommentar

  1. Sieht recht cool aus, aber nicht sehr leise.
    Ich hoffe das es auch Custom varianten geben wird.
    So wie es jetzt auf den Markt ist, werde ich wohl diese Karten Generation überspringen, zum Glück habe ich eine 1080ti, wird halt die Grafik (4K) weiterhin ein bisschen zurückgeschraubt.
    Schöne Weihnachten euch allen.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*