MSI MEG X399 Creation: neues Highend-Threadripper-Mainboard

(Bild: wccftech)

Threadripper kommt in neuer Generation, das hält die Mainboardhersteller jedoch nicht davon ab, neue Mainboards mit X399-Chipsatz zu veröffentlichen. Das MSI MEG X399 Creation ist so ein Mainboard. Es kommt als Limited Edition mit besonderer Optik und speziellen Features für Content Creator.

MSI MEG X399 Creation: E-ATX Mainboard für Creator

Nach der überraschenden Vorstellung der Threadripper 2000-Generation mit bis zu 32 Kernen ist es etwas verwunderlich, dass noch neue X399-Mainboards angekündigt werden. Zwar hat AMD noch keinen potenziellen X499-Chipsatz für die neue Generation angekündigt, trotzdem gehen wir davon aus, dass auch neue Mainboards kommen. Eine andere Variante wäre allerdings, dass es keinen neuen Chipsatz und trotzdem neue Mainboards gibt. Dazu würde das MSI MEG X399 Creation gut passen. Es handelt sich dabei um ein E-ATX-Mainboard, das speziell auf Creator ausgelegt sein soll. Die silber-schwarze Optik entspricht dabei in keinster Weise irgendeinem anderen Mainboard und ist einzigartig.

Große Kühler für Chipsatz, VRMs und M.2-SSDs


Das auffällige Design kommt vor allem bei den Kühlern zur Geltung. So fällt sofort der große Chipsatzkühler auf, welcher direkt integriert auch drei M.2-SSDs kühlt. Auch die VRMs werden von großen Kühlern bedeckt. Die insgesamt 19 Phasen haben die Kühlung gerade beim Overclocking auch bitter nötig. Befeuert werden sie von zwei 12V-8Pins. Sowohl die PCIe-Slots als auf die acht RAM-Slots sind mit dem Steel Armor-Feature besonders verstärkt. Insgesamt finden auf dem Mainboard 128 Gigabyte Arbeitsspeicher auf vier Speicherkanälen Platz. Bei den PCIe-Slots verbaut MSI vier vollwertige x16-Slots, von welchen zwei mit PCIe 3.0 x16 angebunden sind.

Special Edition in limitierter Auflage

Das Board soll vor allem im Dauereinsatz eine gute Figur machen und kühl bleiben. MSI legt es als Special Edition auf und limitiert auch die Stückzahl. Wie viele Boards genau gefertigt werden, ist noch unbekannt. Das Mainboard soll schon bald am Markt verfügbar sein, einen Preis gibt es allerdings noch nicht. Aufgrund der Features dürfte der allerdings jenseits der 350 Euro oder gar auf Flaggschiff-Niveau über 400 Euro liegen.


Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*