der8auer schleift Silizium-Chip eines Prozessors ab

der8auer extreme delidding
(Bild: via YouTube/der8auer)

Extrem-Overclocker optimieren auch CPU-seitig praktisch alles, um noch bessere Temperaturen zu erreichen. der8auer hat jetzt sogar den Silizium-Chip eines Prozessors sehr fein abgeschliffen und die dadurch entstehenden Temperaturvorteile gemessen und dokumentiert.

Temperatur-Optimierung mit allen Mitteln

Extrem-Overclocker tun bekanntlich fast alles, um noch bessere Werte zu erreichen. Den Prozessor zu Köpfen oder Flüssigstickstoffkühler gehören dabei quasi zu den Standards. Jedes Grad an Temperatur zählt. Roman Hartung, besser bekannt als der8auer, hat einen neuen Versuch gestartet. Nachdem ein Prozessor geköpft ist, liegt bekanntlich der Siliziumchip direkt frei. Dabei handelt es sich quasi um die Rückseite des Chips, die Vorderseite ist in Richtung Platine bzw. Sockel ausgerichtet. Hartung hat bei Messungen festgestellt, dass noch relativ viel Silizium auf dem Prozessor aufliegt. Da Silizium die Wärme deutlich schlechter leitet als beispielsweise Kupfer, hat der Extremübertakter begonnen, die Schicht zu minimieren.

der8auer schleift i9-7920X-Chip ab


Dazu hat Hartung einen Intel Core i9-7920X-Chip zuerst geköpft. Der Prozessor enthält bereits den größten Die im Skylake-X-Segment. Mit einem Digitalmessgerät hat er daraufhin den Chip vermessen und festgestellt, dass dieser sich leicht wölbt und dadurch in der Mitte dicker ist. Mittels feinem Schleifpapier hat er anschließend den Chip deutlich planer geschliffen und so zwischen 34 und 78 Mikrometer des Siliziums entfernt. Anschließend hat Hartung den Chip wieder mittels Flüssigmetall mit dem Heatspreader verbunden und erneut die Temperaturen gemessen. Diese Optimierung bringt bei leichtem Overclocking der CPU auf 4,2 GHz bei 1,15 Volt bis zu fünf Grad Celsius weniger Wärme.

Noch lange nicht am Ende

Im Video zeigt der8auer auch den aufwändigen Schleifprozess, an welchem er laut eigenen Angaben zwei bis drei Stunden gesessen ist. Er merkt zusätzlich noch an, dass die Optimierung noch lange nicht das Ende erreicht hat. So könnte noch viel mehr Silizium entfernt werden, um die Temperatur weiter zu senken. Das will der Extremübertakter in Zukunft noch weiter testen.


Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*