Asus ROG Crosshair VII Hero für Ryzen 2000 geleakt

ASUS ROG Crosshair VII Hero X470
(Bild: Videocardz)

Das erste Flaggschiff-Mainboard von Asus, das ROG Crosshair VII Hero, für AMDs neue Ryzen 2000-Generation ist samt Bildern und fast allen Informationen ins Netz gelangt.

Neuer Kühler, weniger (und mehr) Ports

Wie jedes Jahr ist Asus einer der ersten Hersteller, der bereits ab Launch einer neuen Generation auch neue Mainboards auf den Markt wirft. So läuft es auch bei AMDs Pinnacle Ridge alias Ryzen 2000. Das neue ROG Crosshair VII Hero mit X470-Chipsatz ist jetzt erstmals Fotos samt genauen Informationen aufgetaucht, wie Videocardz berichtet. Asus hat ein bisschen was geändert, jedoch nicht weltbewegend viel. Einerseits erhält der Kühlkörper für die VRM-Phasen ein neues, überarbeitetes Design. Die Knöpfe für Start und Reset des Mainboards sind von der Unterseite auf die rechte Seite neben die DIMM-Slots gewandert.

Das I/O-Shield gleicht dem des Vorgängers, ist nun aber erfreulicherweise bereits fix vormontiert. Statt wie bisher 14 USB-Ports insgesamt sind nur 12 verbaut, dafür gibt es diesmal einen kombinierten PS/2-Port. Bei der PCIe-Sektion weicht ein PCIe 3.0 x1-Port einem weiteren M.2-Anschluss mit verbautem Shield. Auch zwei SATA-III-Ports verschwinden, weshalb nur mehr sechs insgesamt verbaut sind. Der Soundchip ist der gleiche wie beim Vorgänger.


 

ASUS ROG Crosshair VII Hero X470
In voller Pracht, mit wenigen Änderungen: das neue Crosshair VII Hero von Asus. (Bild: Videocardz)
ASUS ROG Crosshair VII Hero X470
Das fix montierte I/O-Shield des Crosshair VII Hero. (Bild: Videocardz)
ASUS ROG Crosshair VII Hero X470
Die Verpackung. (Bild: Videocardz)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*