Nvidia arbeitet möglicherweise an einer GTX 1070 ti

GTX 1070 ti
(Bild: Nvidia/PCBC)

Seit dem Launch der GTX 1080 ti ist es still geworden um Nvidia. Wie chinesische Quellen jetzt berichten, könnte allerdings bald ein neuer Bewerber das Feld betreten: Die GTX 1070 Ti.

GTX 1070 ti als Konkurrent zur RX Vega 56

Nvidia hat sich in letzter Zeit stark zurücklehnen können. AMD kämpft derzeit mit den RX Vega-Grafikkarten und dem Marktpreis. Viele Gamer fragen sich zudem: warum eine stromhungrige Vega, wenn ich auch eine GTX 1070 oder 1080 haben kann, und das sofort? Entsprechend scheint eigentlich kein Anlass gegeben, dass Nvidia eine neue Karte für Gamer herausbringt. Auch eine wirkliche Lücke in der Leistungshierarchie ist nicht zu erkennen. Trotzdem gibt es ein Foto mit einer mutmaßlichen GTX 1070 ti von einer chinesischen Quelle auf dem sozialen Netzwerk Baidu. Diese könnte von Nvidia als Antwort auf die RX Vega 56 von AMD in Stellung gebracht werden. Ein großes Loch ist zwischen GTX 1070 und 1080 zwar nicht, möglich ist es trotzdem.

GP104 mit 2304 Cuda-Cores


Auf dem Foto ist ein System mit Intel Core i7-7700K auf einem Asus TUF Z270 Mark I mit einer GTX 1070 ti als STRIX OC-Version von Asus zu sehen. Das allein ist jedoch bei weitem kein Beweis, dass die Karte so auch existiert und die Daten nicht gefälscht sind. Technisch soll der neue GeForce-Ableger auf dem bereits bekannten Pascal Chip GP104 basieren, welcher auch in der normalen GTX 1070 und der GTX 1080 verwendet wird. Dabei sollen 2304 Cuda-Kerne aktiviert sein. Zum Vergleich nutzt eine normale GTX 1070 1920 Cuda-Shadereinheiten. Eine GTX 1080 hat 2560 Shader. Laut dem Bild sind acht Gigabyte Speicher verbaut, vermutlich der gleiche wie bei der GTX 1070. Logisch wäre eine solche GTX 1070 mit mehr aktivierten Shadern durchaus.

(Bild: via Baidu)

Kluger Schachzug oder Hoax?

Letztendlich bleibt trotzdem die Frage, was dieser Schachzug von Nvidia bringen könnte. Grundsätzlich ist AMD mit der RX Vega 56 und auch dem 64er-Modell, wenn es einmal zu anständigen Preisen verfügbar ist, durchaus in das Gebiet einer GTX 1070 und 1080 vorgedrungen und eine Konkurrenz. Vor allem die Preise könnten Nvidias Absätze schmälern. Mit der GTX 1070 ti wäre eine Preissenkung der nun „normalen“ GTX 1070 auf oder unter das Preisniveau der RX Vega 56 durchaus denkbar. Nvidia würde so AMD bis zur neuen Volta-Generation in Schach halten. Eins wäre die GTX 1070 ti aber auf jeden Fall: ein Vorteil für die Kunden. Ob das ganze aber vielleicht doch ein Hoax ist, wird die Zukunft zeigen.


1 Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*