Preiswächter: RTX 2080 Ti wieder für 999 Euro, RX Vega 64 für 330 Euro, Vormarsch der Intel F-Prozessoren

Preiswächter Intel Core i5-9400F Palit GeForce RTX 2080 Ti Dual Samsung 860 QVO MSI Radeon RX Vega 64 Air Boost
(Bild: PCBC)

Die kürzlich gelaunchten Intel F-CPUs ohne iGPU sinken im Preis. Auch die RTX 2080 Ti ist wieder für 999 Euro erhältlich, die RX Vega 64 für 330 Euro.

RTX 2080 Ti wieder für 999 Euro, RX Vega 64 für 330 Euro

Nvidia hat bereits in der Vergangenheit die RTX 2080 Ti immer wieder für kurze Zeit günstiger gemacht. Ein dauerhafter Preis unter 1000 Euro konnte sich leider noch nicht etablieren, doch auch solche kurzfristigen Aktionen können von Vorteil sein. Wie beim letzten Aktionszeitraum geht es auch diese Woche wieder um die Palit GeForce RTX 2080 Ti Dual. Diese ist bei Mindfactory zum Bestpreis von 999 Euro erhältlich. Wie lange die Aktion anhält, ist noch nicht absehbar.

Preislich noch immer unverändert halten sich die anderen Turing-Grafikkarten. Hervorzuheben ist hier der Boardpartner KFA2. Dieser hat sowohl bei der RTX 2080, RTX 2070, RTX 2060 und GTX 1660 Ti ein Modell in den Top 3 der günstigsten Grafikkarten. Den Spitzenplatz nimmt KFA2 bei der RTX 2080 mit einem Preis von 669 Euro und bei der GTX 1660 Ti mit einem Preis von 259 Euro ein. Besonders bei den kleinen GPUs glänzt der Hersteller dabei mit einem Dual Fan-Kühlerdesign, während die günstigsten GPUs anderer Hersteller mit einem Einzellüfter auskommen müssen.

Auch die Radeon-Grafikkarten entwickeln sich preislich günstig. Als Konkurrent zur GTX 1660 Ti gibt es derzeit immer noch vereinzelt Modelle der RX Vega 56 unter 300 Euro. Ein absolutes Schnäppchen gibt es derzeit aber über Amazon. Dort kostet die MSI Radeon RX Vega 64 Air Boost derzeit nur 330 Euro. Auch die Red Dragon-Modelle der RX 590 und RX 580 von PowerColor sind mit 227,90 bzw. 164,90 Euro derzeit ein Schnäppchen.

GrafikkarteModellPreisAnbieter
RTX 2080 TiPalit GeForce RTX 2080 Ti Dual€999,-Mindfactory
RTX 2080KFA2 GeForce RTX 2080 EX [1-Click OC]€669,-Mindfactory
RTX 2070Asus GeForce RTX 2070 Turbo€479,-Mindfactory
RTX 2060Gainward GeForce RTX 2060 Pegasus€335,90Mindfactory
GTX 1660 TiKFA2 GeForce GTX 1660 Ti [1-Click OC]€259,-Mindfactory
Radeon VIIASRock Phantom Gaming X Radeon VII€749,-Computeruniverse
RX Vega 64MSI Radeon RX Vega 64 Air Boost€330,51Amazon
RX Vega 56ASRock Radeon RX Vega 56 Phantom Gaming X€289,-Mindfactory
RX 590PowerColor Radeon RX 590 Red Dragon€227,90Mindfactory
RX 580 8GPowerColor Radeon RX 580 Red Dragon€164,90Mindfactory

Intel F-Prozessoren werden günstiger

Intel hat vor kurzem eine neue Prozessorsparte vorgestellt. Die Prozessoren mit dem zusätzlichen F-Anhängsel sind grundsätzlich baugleich mit den Prozessoren ohne F. Einziger Unterschied ist, dass die iGPU deaktiviert ist. Intel verwertet dadurch auch Prozessoren mit defekter Grafikeinheit und verkauft diese einfach zu einem günstigeren Preis – könnte man meinen. Bisher sind vor allem die Topmodelle i9-9900KF oder i7-9700KF durch höhere Preise als die Versionen mit iGPU aufgefallen. Im Falle des i5-9400F ändert sich das aber nun. Der Prozessor ist seit kurzem für ca. 164 Euro erhältlich und dadurch deutlich günstiger als die Version mit iGPU, die über 200 Euro kostet. Vor allem für Gaming-PCs, die durch dedizierte GPUs nicht auf die iGPU angewiesen sind, ergibt sich hier eine gute Möglichkeit. Das Modell konkurriert dabei direkt mit dem Ryzen 5 2600 bzw. Ryzen 5 2600X, welche sich jedoch auch übertakten lassen. Der Ryzen 5 2600 ist mit ca 150 Euro derzeit auch eine Spur günstiger.

SSD-Preise: 1 Terabyte kostet derzeit nur 105 Euro

Die SSD-Preise sind bereits seit längerer Zeit stark am Fallen. Das soll sich auch in Zukunft nicht ändern. Preislich ist es derzeit gerade sehr günstig, auch ältere HDDs in Rente zu schicken und durch günstigen SSD-Speicher auszutauschen. Besonders im 1 Terabyte-Bereich sind die Preise deutlich gesunken. Es handelt sich dabei auch um keine Noname-Produkte, sondern Modelle von Samsung oder SanDisk. So kostet die günstigste SSD mit 1 Terabyte Kapazität von einem namhaften Hersteller gerade einmal 105 Euro. Auch die Samsung 860 QVO mit QLC-NAND-Zellen ist mit einem Preis von 112,31 Euro günstig zu haben. Für gut drei Euro mehr gibt es noch die SanDisk Ultra 3D. Diese erreicht mit 400 TB von den drei Modellen den höchsten TBW-Wert. Einen noch höheren Wert bietet die Samsung 860 Evo, welche mit 137,90 Euro aber verhältnismäßig teuer ist.

ModellKapazitätTBWPreisAnbieter
SanDisk SSD Plus 1 TB1 TBn/a€104,99Amazon
Samsung 860 QVO 1 TB1 TB360 TB€112,31notebooksbilliger
SanDisk Ultra 3D 1 TB1 TB400 TB€114,99Amazon
Samsung 860 Evo 1 TB1 TB600 TB€137,90Mindfactory
Über Florian Maislinger 949 Artikel
Florian Maislinger ist Autor und Gründer von PC Builder's Club. Als gelernter IT-Engineer ist er bestens mit Computern und Hardware vertraut und seit Kindesbeinen an ein Technikliebhaber wie er im Buche steht. Er ist hauptsächlich für die News und unsere Social Media-Kanäle verantwortlich.

1 Kommentar

  1. Coole Deals! Erwähnenswert finde ich auch die XFX Radeon RX 570 RS 8GB um ~140€ bei reichelt, sowohl in Österreich als auch Deutschland. Für 1080p gaming echt ein Preis-Leistungs-Kracher 🙂

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*