GTX 1660 Ti bei russischem Händler und TU116 bei AIDA64 aufgetaucht

Nvidia GeForce GTX
(Bild: wccftech)

This post is also available in: enEnglish (Englisch)

Die Informationen zur GTX 1660 Ti werden konkreter. Ein russischer Händler hat diese gelistet. AIDA64 kennt jetzt den dazu passenden Chip namens TU116.

GTX 1660 Ti bei russischem Händler aufgetaucht

Die GTX 1660 Ti wird wohl die absolute Mainstream-Grafikkarte von Nvidia. Sie kommt ohne Raytracing-Hardware und soll ungefähr auf dem Level der GTX 1070 liegen, dabei aber deutlich günstiger sein. Bereits seit längerem ist die Anzahl der CUDA-Kerne bekannt, die bei 1.536 liegt. Das bestätigen nun auch mehrere Einträge in russischen Onlineshops. Ein Shop hatte eine Palit GeForce GTX 1660 Ti StormX kurzzeitig auch samt technischen Daten gelistet. Dabei zeigen sich auch weitere Details der neuen Grafikkarte. So soll der Basistakt bei 1.500 MHz liegen, während der Boosttakt bei 1.770 MHz liegt. Als Speicher bestätigen sich 6 Gigabyte GDDR6, welche mit einem 192 Bit-Interface angebunden sind. Lediglich der Speichertakt liegt mit 6.000 MHz deutlich unter den 7.000 MHz der übrigen RTX-Modelle. Die Anzahl der Textureinheiten soll 96 betragen. Der Chip ist in 12nm gefertigt.

AIDA64 kennt ab jetzt den TU116

Auch das Softwaretool AIDA64 kennt ab jetzt den TU116-Chip, was sich in der neuen Beta-Version 5.99.4944 zeigt. In dieser ist der Chip bereits unter diesem Namen gelistet, was den Verdacht erhärten lässt, dass dieser tatsächlich in der GTX 1660 Ti verbaut ist. Den Namen der Grafikkarte nennt AIDA64 in den Releasenotes noch nicht. Dadurch bestätigt das Softwaretool jedoch indirekt, dass ein Chip in dieser Klasse tatsächlich existiert.

Am 15. Februar soll die GTX 1660 Ti dann auf den Markt kommen. Kosten soll sie 279 US-Dollar, was verglichen mit der RTX 2060 schon verhältnismäßig teuer ist. Darunter sollen auch noch eine GTX 1660 und eine GTX 1650 für 229 bzw. 179 US-Dollar erhältlich sein. Diese launchen allerdings erst später, konkret Anfang bzw. Ende März. Über die letztere der beiden Karten ist noch relativ wenig bekannt.

Über Florian Maislinger 1180 Artikel
Florian Maislinger is author and founder of PC Builder's Club. As a skilled IT engineer, he is very familiar with computers and hardware and has been a technology lover since childhood. He is mainly responsible for the news and our social media channels.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*