Neuer Overclocking-Rekord mit Intel Core i9-7900X

Kühlkonstruktion von SOFOS1990. (Bild: HWBOT/SOFOS1990)

Ein Overclocker hat mit dem Intel Core i9-7900X einen neuen Single-CPU-Weltrekord aufgestellt. Der auf HWBOT gelistete Eintrag erreicht mit 6,016 GHz 12189,52 Punkte.

Schnellster Single-CPU-Chip, schnellster Zehnkerner

Der User sofos1990 hat gleich mehrere Rekorde auf der HWBOT-Plattform gebrochen. Mit seinem Skylake-X-Prozessor Core i9-7900X auf 6,01 GHz und einer Flüssig-Stickstoffkühlung hat er einen Punktewert von 12.189,52 erreicht. Das macht den Prozessor nicht nur zum schnellsten Zehnkerner, sondern auch zum Prozessor mit dem besten Single CPU-Ergebnis. Die weitere Hardware gibt sofos1990 mit einem Gigabyte X299 SOC Champion, G.Skill Trident Z-RAM, einem Corsair AX1500i-Netzteil und einer 120GB Neutron-SSD an.

1,6V am i9-7900X notwendig


Um den Intel-Prozessor auf den Wert von 6,016 GHz zu bringen, musste der Overclocker die vCore-Spannung auf 1,6 Volt heben. Das ist vergleichsweise viel für einen Prozessor. Die entstandene Hitze wurde von der Stickstoff-Kühlung nach Eigenkonstruktion abgeführt. Der Kühler sorgte so für eine Prozessortemperatur von ca. -110°C.

Skylake-X und Kaby-Lake-X gut übertaktbar

Generell ist die neue Serie von Intel sehr gut übertaktbar. Schon zuvor wurden sehr gute Ergebnisse mit dem Core i7-7740X erreicht. Ein Problem stellt jedoch derzeit das Design der Mainboards dar. Viele Overclocker bemängeln, dass die Spannungswandler nicht mehr ausreichend gekühlt sind. Die Hersteller legen demnach mehr Wert auf das Design des Mainboards und wenig auf die wirkliche Leistung der Spannungswandler-Kühler.

Screenshot der Einstellungen (Bild: HWBOT/sofos1990)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*