Google Stadia-Controller für 69 Euro vorbestellbar

Google Stadia Controller
(Bild: Google)

Der Cloudgaming-Dienst Google Stadia startet im November. Neben der Founder’s Edition verkauft Google den Stadia-Controller für 69 Euro auch einzeln.

Google Stadia wird Gaming revolutionieren

Mit Stadia tritt auch Google in den Gaming-Markt ein. Dabei setzt das Unternehmen jedoch auf eine sehr aggressive Strategie. Im Grunde braucht man nur einen Stadia-Controller, ein Ausgabegerät, wobei jedes Gerät mit Chrome ausreicht, eine möglichst gute Internetverbindung und die Spiele, die man spielen möchte. Die Spiele laufen nämlich im Google-Rechenzentrum und werden nur auf das Ausgabegerät gestreamt. Die Basis-Version ist abgesehen von Controller und Spielen noch dazu kostenlos. Dafür ist man zwar auf Full HD bei 60 FPS limitiert, die Grundfunktionen sind allerdings gegeben. Mehr gibt es mit Stadia Pro für 9,99 Euro im Monat. Abonnenten erhalten Support für 4K bei 60 FPS, HDR, Surroundsound und spezielle Angebote samt inkludierten Spielen.

Google hat mit Stadia daher eine sehr günstige Alternative in Planung, die die Gaming-Welt durchaus auch revolutionieren könnte. Besonders die Base-Variante ist für Gelegenheitsspieler verlockend. Doch auch das Stadia Pro-Abonnement wird viele Käufer finden, die auch regelmäßig zocken. Das Potenzial von Cloudgaming in dieser Form ist immens, da man nicht mehr von Konsolen oder deutlich teureren PCs abhängig ist. Mit dem guten Angebot könnte Google Stadia also durchaus das Netflix fürs Gaming werden.

Stadia-Controller kostet 69 Euro

Zum Start des Cloudgaming-Dienstes im November nimmt Google bereits Bestellungen der Founder’s Edition entgegen. Diese kostet 129 Euro und kommt mit einigen Vorteilen daher. Inkludiert ist ein Controller in der Farbe Night Blue, den so nur die Käufer der Founder’s Edition erhalten, ein Chromecast Ultra, das Stadia Pro-Abo für drei Monate und ein sogenannter Buddy Pass, der einem Freund ebenfalls erlaubt, Stadia Pro für drei Monate zu nutzen. Zudem können sich die Käufer der Founder’s Edition zuerst ihren Game-Tag aussuchen.

Eine günstigere Variante stellt nun die Vorbestellung des Stadia-Controllers alleine dar. Dieser kostet 69 Euro und ist in den Farben Clearly White, Just Black und Wasabi ab sofort im Google-Store vorbestellbar. Ausgeliefert werden die Controller dann im November. Google betont jedoch auf der Produktseite, dass nur der Kauf des Controllers am Anfang nicht ausreichen wird, da nur die Founder’s Edition-Käufer am Anfang Zugriff auf Stadia haben werden. Der Controller solle deshalb dann vorbestellt werden, wenn man Nutznießer des Buddy Pass ist oder aus anderem Grund einen zweiten Controller benötigt. Ab wann der Zugang dann ohne Founder’s Edition möglich ist, lässt Google offen.

Über Florian Maislinger 1183 Artikel
Florian Maislinger is author and founder of PC Builder's Club. As a skilled IT engineer, he is very familiar with computers and hardware and has been a technology lover since childhood. He is mainly responsible for the news and our social media channels.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*