AMD bestätigt Launchzeitraum von Ryzen 3000, auch Threadripper 3000 bestätigt

Ryzen 2000 Ryzen 7 2700X Ryzen 3000
(Bild: Screenshot/AMD)

This post is also available in: enEnglish (Englisch)

Auf einer Präsentation hat AMD neue Details zu neuen CPUs veröffentlicht. Ryzen 3000 kommt Mitte 2019, auch eine dritte Threadripper-Generation kommt bald.

Ryzen 3000 kommt Mitte 2019

Das Jahr 2019 steht bei AMD stark im Fokus von 7nm. Neben der bereits releasten Radeon VII im 7nm-Design und kommenden Navi-Grafikkarten, welche ebenfalls auf 7nm Strukturbreite setzen, kommen vor allem einige neue Prozessorgenerationen auf den Markt. Neben den kürzlich gestarteten Athlon Mobile-APUs kommt als nächstes die zweite Generation der Ryzen Pro Mobile-Prozessoren diesen Frühling auf den Markt.

Noch wichtiger dürfte allerdings die neue Generation von Ryzen-Prozessoren sein. Mit ihr setzt AMD auf Zen 2 und damit ebenfalls auf 7nm. Mit der Architektur kommen einige neue Features und eine völlig neue Arbeitsweise. So befinden sich die Prozessorkerne in eigenen kleinen 7nm-Chiplets, welche mit einem zentralen Management-Chip verbunden sind, der das Speichermanagement und I/O-Funktionen übernimmt. Durch den Shrink auf 7nm sind auf Ryzen 3000 bis zu 16 Kerne möglich. Ein wichtiges neues Feature dürfte auch die Unterstützung für PCIe 4.0 sein.

Auf der CES 2019 hielt sich AMD noch bedeckt zur neuen Generation und sprach von einem Launch „im Sommer“. Kürzlich sind bei einem Retailer in Singapur gleich mehrere Prozessoren im Sortiment samt Preisen aufgetaucht. Der Händler Bizgram hat auch in der Vergangenheit bereits öfter noch nicht releaste Produkte in den Katalog aufgenommen, die kurze Zeit später dann auf den Markt kamen. Manch einer spekulierte daher darauf, dass auch Ryzen 3000 früher als ursprünglich geplant auf den Markt kommen könnte. Auf einer Investorenpräsentation hat AMD nun eine neue Roadmap mit einigen kommenden Produkten präsentiert. Ryzen 3000 ist dort weiterhin für „Mitte des Jahres“ geplant, was eine Vorstellung auf der Computex wahrscheinlich macht. Möglicherweise findet auch tatsächlich eine Veranstaltung am 7.7.2019 statt, bei der AMD Ryzen 3000 und Navi vorstellen könnte.

AMD 2019 Roadmap Ryzen 3000 Threadripper 3000
(Bild: AMD)

AMD bestätigt dritte Generation von Threadripper

Neben den Ryzen 3000-Prozessoren befindet sich noch eine weitere nicht releaste Kategorie auf der Präsentationsfolie. Nach der Desktop-Serie soll auch eine neue Generation von Threadripper-Prozessoren starten. Die Threadripper 2000-Prozessoren sind letztes Jahr fünf Monate nach Ryzen 2000 gestartet, was einen Launch von Threadripper 3000 zum Ende des Jahres wahrscheinlich macht.

Da Threadripper eigentlich nur eine umgewandelte Form der Epyc-Prozessoren für Server ist, könnten hier sämtliche Neuerungen der Serverplattform einfließen. Demnach könnte Threadripper 3000 bereits mit dem Chiplet-Design von Epyc 2 alias Rome und daher bis zu 64 Kernen auf den Markt kommen. Technisch kommen wohl auch alle Vorteile von Zen 2 wie PCIe 4.0-Support noch hinzu.

Wann Ryzen 3000 und Threadripper 3000 genau starten, lässt sich jetzt noch nicht sagen. Sollte AMD aber weiterhin mit Volldampf voraus fahren, wird das Jahr 2019 wohl eines der spannendsten Jahre in der Prozessorgeschichte.

Über Florian Maislinger 965 Artikel
Florian Maislinger ist Autor und Gründer von PC Builder's Club. Als gelernter IT-Engineer ist er bestens mit Computern und Hardware vertraut und seit Kindesbeinen an ein Technikliebhaber wie er im Buche steht. Er ist hauptsächlich für die News und unsere Social Media-Kanäle verantwortlich.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*