NZXT CRFT 02: H700 passend zu Fallout im Nuka-Cola-Design

(Bild: NZXT)

Die neu eingeführte CRFT-Serie von NZXT hat ein neues Mitglied. Passend zu Fallout hat der Hersteller ein H700-Case mit einem Nuka-Cola-Design ausgestattet.

NZXT CRFT geht mit Fallout weiter

Der Hersteller NZXT setzt auf immer mehr Custom-Designs. So gibt es seit kurzem die CRFT-Serie, welche eigens für Custom-Designs der eigenen Produkte geschaffen wurde. Das erste Case mit der Nummer 01 ist ein H700 im Design der Beuteboxen von PUBG. Von dem Case existieren lediglich 2.000 Stück, welche durchnummeriert nicht nur schick aussehen, sondern wohl auch Sammlerwert haben dürften. Das erste Case war jedoch lediglich in den USA erhältlich. Mit dem gestern vorgestellten zweiten Case ändern sich ein paar Dinge.

Das CRFT 02 ist wieder ein H700-Case. Dieses Mal hat sich NZXT aus dem Spiel Fallout die Inspiration geholt. Das Case sieht dabei aus, als stammt es selbst aus der Fallout-Welt. Auf einem rostroten Untergrund, der an ein paar Stellen bereits aufgerissen ist, räkelt sich eine Astronautin mit Nuka-Cola. Auf der Vorderseite findet sich der Schriftzug von Nuka-Cola. Einige Luftschleusen sind ebenfalls im Case verbaut. Darüber hinaus soll es eine speziell abgestimmte LED-Beleuchtung geben. Auch dieses Case ist durchnummeriert und auf 200 Stück limitiert.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Abdeckungen fürs Z370 N7-Mainboard im Nuka-Cola-Design


Darüber hinaus hat NZXT auch eine eigene Abdeckung für das N7-Mainboard aufgelegt. Die aus Edelstahl gefertigten Panels können statt den vormontierten Panels auf das N7-Mainboard geklippt werden. Auch hier ist die rostrote Farbe das Nonplusultra, während der Nuka-Cola-Schriftzug gleich zweimal und die Astronautin als Details ebenfalls vorhanden sind. Die Abdeckung ist noch einmal strenger limitiert. So gibt es davon nur 400 Stück zusätzlich zum Mainboard zu kaufen.

Das H700 Nuka Cola ist ab 24. August zu einem Preis von 299,99 Euro auch in Europa erhältlich. Die Mainboardabdeckung N7 Nuka-Cola ist erst ab Anfang September erhältlich und kostet 49,90 Euro.


Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*